Schnee und Eis

Unter dem Motto „Sicher durch den Winter und frei von gefährlichen Dachlasten“ wurde Anfang Dezember 2003 unter der Federführung der Autobahnpolizei Münster in enger Kooperation mit dem BGL, der SVG und verschiedenen Autobahnpolizeistationen eine Aktion gestartet, die auf die Gefahren aufmerksam machen soll, die von Nässe, Schmutz und insbesondere Schnee und Eis auf Lkw-Dächern während der Fahrt für andere Verkehrsteilnehmer ausgehen können. Im Rahmen dieser Aktion wurden praxisgerechte Techniken zum Erkennen und Entfernen von Eis und Schnee auf Lkw-Dächern vorgestellt. Ziel der Aktion war es, durch entsprechende Aufklärung und Beratung vor Ort einen speziellen Beitrag zur Erhöhung der Verkehrssicherheit des Güterkraftverkehrs innerhalb der Wintermonate zu leisten. Die Aktion fand weitere zahlreiche Unterstützung von Verbänden des Transportgewerbes und der Versicherungswirtschaft, der BG Verkehr, des DVR sowie verschiedenen Institutionen.

Aufgrund der in den zurückliegenden Wintersaisons gewonnenen positiven Erfahrungen der Beteiligten wird die Aktion „Sicher durch den Winter und frei von gefährlichen Dachlasten“ auch in der Wintersaison 2018/2019 fortgesetzt. Sie wird durch den Flyer „Eis und Schnee - Gefahr durch Eis und Schnee auf Lkw“ begleitet, der zum kostenlosen Download zur Verfügung steht.

Eine Liste der teilnehmenden Partner, welche vor Ort geeignete Einrichtungen und Hilfsmittel zum Erkennen und Entfernen von Eis und Schnee auf Lkw zur Verfügung stellen, ist unter dem Link „Räumstationen“ einsehbar.