FÜR UNTERNEHMEN

Fachliteratur

bgl-deko-02

Veröffentlichung von Rezensionen zu Fachliteratur

Ausgabe: 27. Aufl. 2020, 2.028 Seiten
ISBN: 978-3-574-60441-6
Verlag: Heinrich Vogel

08.02.21 – Die vorliegende 27. Auflage des ADR 2021 umfasst in einem Band die wichtigen Gesetzestexte/Verordnung im Bereich des Gefahrgutrechts. Der Band richtet sich insbesondere an Praktiker, d.h. Transportunternehmen in Zusammenhang mit Gefahrgut.

Das Werk berücksichtigt die bis zum 01.01.2021 erfolgten Änderungen des ADR 2021. Vorsorglich wird aber darauf hingewiesen, dass rechtsverbindlich allein der Text des Bundesgesetzblattes ist.

In dem Band beigelegt ist eine Informationskarte, die Hinweise für die Installation einer Gefahrgut-App enthält („fokus Gefahrgut App“). Die Installation dieser App steht exklusiv den Kunden des Verlag Heinrich Vogel zu Verfügung und ermöglicht online den Zugriff auf alle Informationen aus der zentralen Tabelle A mit der Stoffliste des ADR. Die Freischaltung der App ist jeweils für ein Jahr gültig; eine erneute Abfrage ist möglich.

Beigelegt ist außerdem ein sehr praktisches Kleberegister, dass ein schnelleres Auffinden wichtiger Stellen in dem sehr umfangreichen Band ermöglicht.

Preis: 49,22 Euro

Autor(en): Leuschner, Lars
Ausgabe: Auflage , 1.197 Seiten
ISBN: 978-3-406-69390-8
Verlag: C.H. Beck

15.03.22 – Der vorliegende Band kommentiert detailliert die Vorschriften über die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (§§ 305-310 BGB) und konzentriert sich dabei auf das B2B-Geschäft, d.h. auf Vertragsschlüsse zwischen Unternehmen.

Mit dem Kommentar wird dem Umstand Rechnung getragen, dass für die Unternehmen im Rechtsverkehr ein erhebliches Bedürfnis besteht, einschätzen zu können, ob einzelne im Geschäftsverkehr verwendete Klauseln den strengen Maßstäben von §§ 305 ff. BGB und der umfassenden zugehörigen Judikatur standhalten. Zugehörige Kurzkommentare sind an dieser Stelle häufig eher auf die Bedürfnisse von Verbraucherverträgen ausgerichtet.

Zusätzlich zu dem Kommentarteil enthält das Werk eine systematisch geordnete Aufstellung und umfassende Erläuterung von in der unternehmerischen Praxis gebräuchlichen Klauseln. Dabei werden vertrags- und branchenspezifische Besonderheiten nicht in eigenen Abschnitten dargestellt, sondern sind in die Ausführungen der jeweiligen Klauseltypen integriert.

Der Kommentar ist für Rechtsanwender besonders nützlich, da eine inzwischen 45-jährige durch eine ausgeprägte Kasuistik bestimmte Rechtsmaterie eine gründliche Ordnung erfährt. Das Werk wird durch eine Darstellung des AGB-Rechts im Ausland (Länderberichte) abgerundet.

Preis: 229,00 Euro

Autor(en): W. Dalhaus | M. Dorndorf | K. Tausch |S. Tausch | K. Thönißen
Ausgabe: 1. Aufl. 2020, 194 Seiten
ISBN: 978-3-574-60270-2
Verlag: Heinrich Vogel Verlag

23.07.20 – Die vorliegende in erster Auflage im Verlag Heinrich Vogel erschienene Monographie bietet einen kompakten Überblick über datenschutzrechtliche Fragestellungen, und zwar speziell für die Unternehmen des Transportlogistikgewerbes in Beziehung zu ihren Beschäftigten. Damit wird das Ziel verfolgt, zwei Jahre nach Inkrafttreten der EU-Datenschutz-Grundverordnung bestehende Rechtsunsicherheiten zu beseitigen, die aus nicht ausreichend detaillierten Regelungen der DSGVO sowie aus fehlender Praxiserfahrung herrühren.

Das Werk gliedert sich einführenden Teil, in dem zunächst die rechtlichen Grundlagen zum Datenschutz in den Unternehmen umrissen wird. Es folgt ein Abschnitt, der sich den relevanten Verfahren zur Umsetzung des Datenschutzes im Personalbereich widmet. Schließlich werden eingehend die datenschutzrechtlichen Belange im Fuhrpark (Telematiksysteme, Fahrerassistenzsystem etc.) erläutert, ehe auf spezielle Problemfelder datenschutzrechtlicher Art im Arbeitsverhältnis (z.B. Telefonnutzung, E-Mail-Verkehr, Mitarbeiterfotos und vieles mehr) eingegangen wird. Eine übersichtlich gestaltete Gliederung erlaubt dabei das schnelle Auffinden der Erläuterungen zum gesuchten Rechtsproblem.

Insgesamt bietet das Werk einen fundierten, aber dennoch kompakten Überblick über die datenschutzrechtlichen Belange, soweit sie für die Unternehmen in der Transportbranche erforderlich sind, um das IT-Sicherheitsniveau in ihren Betrieben zu erhöhen. Es kann den Unternehmen wie auch den Verbänden zur Beratung ihrer Mitglieder wärmstens empfohlen werden.

Preis: 37,34 Euro

Autor(en): Schaub
Ausgabe: 18. Auflage 2019, 3022 Seiten
ISBN: 978-3-406-73346-8
Verlag: C.H.Beck

28.05.20 – Die vorliegende 18. Auflage des Schaub, Arbeitsrechts-Handbuch, bearbeitet von Arendt Koch, Linck, Treber, Vogelsang, bietet wie gehabt eine umfassende und systematische Darstellung der gesamten Arbeitsrechtsmaterie. Schwerpunkt des Werkes sind das Individualarbeitsrecht und Betriebsverfassungsrecht, außerdem Arbeitskampf- und Tarifvertragsrecht; behandelt wird zusätzlich unter anderem Arbeitsschutz und Personalvertretungsrecht.

Das Handbuch bietet dabei durch die umfassenden erläuternden Teile Gelegenheit zur Einarbeitung in einen bestimmten Bereich des Arbeitsrechts, ist aber auch infolge umfangreicher Hervorhebungen und detaillierter Gliederung als Nachschlagewerk hervorragend nutzbar. Zusätzlich zu dem ausführlichen Stichwortverzeichnis am Ende des Werkes ist eine Schnellübersicht der eigentlichen Inhaltsübersicht vorangestellt, durch die besonders nachgefragte Themenbereiche direkt aufgesucht werden können.

Die 18. Auflage berücksichtigt geänderte Rechtslagen unter anderem im Bereich des Teilzeit- und Befristungsgesetzes, des Tarifvertragsgesetzes oder des Beschäftigtendatenschutzes. Die aktuellen Entwicklungen beim AGB-Recht oder im Rahmen der Diskriminierungsverbote nach dem AGG finden Berücksichtigung. Die Ausführungen orientieren sich an der für die Praxis maßgeblichen Rechtsprechung des Bundesarbeitsgerichts.

Das Handbuch ist, nicht erst seit dieser Auflage ein Standardwerk. Es eignet sich zur Verwendung durch auf Arbeitsrecht spezialisierte Juristen wie auch zur Verwendung durch jede Rechtsabteilung eines Unternehmens oder Verbandes.

Preis: 129,00 Euro

Autor(en): Inga Leopold
Ausgabe: 1. Aufl. 2020, 121 Seiten
ISBN: 978-3-574-60264-1
Verlag: Heinrich Vogel Verlag

23.07.20 – Die vorliegende in erster Auflage erschienene Monografie will dem Unternehmen in der Transport- und Logistikbranche anhand der aktuellen Gesetzeslage einen Überblick über die unterschiedlichen Optionen für die Gestaltung der Arbeitszeit seiner Beschäftigten geben. Der Untertitel des Werkes lautet dabei: „Klug gestalten – Fachkräfte halten“. Es will den Unternehmen eine Hilfe dabei geben, den aktuellen Anforderungen von Unternehmen und Mitarbeitern in einem Berufsfeld gerecht zu werden, wo keine 40-Stundenwoche mit geregelten Arbeitszeiten die Regel ist.

Die Ausführungen sind dabei in einer Weise gegliedert, dass zunächst in kurzer Form auf die in Bezug auf die Arbeitszeit existierenden Besonderheiten der verschiedenen Bereiche in der Transportlogistik eingegangen wird. Anschließend erfolgen grundsätzliche rechtliche Ausführungen zur Arbeitszeit, ehe ausführlich auf verschiedene mögliche Arbeitszeitmodelle (unter anderem Teilzeit, Befristungen, Überstunden, Gleitzeit) eingegangen wird. Die Erläuterung erfolgt dabei auch anhand von Praxis- und Rechenbeispielen. Die Ausführungen schließen ab mit einem Abschnitt über die Weiterarbeit nach Renteneintritt sowie einer Prognose über Arbeitszeitmodelle der Zukunft.

Das Werk ist ein nützlicher Ratgeber für Unternehmen und, die sich über die Möglichkeiten flexibler Arbeitszeitgestaltung im Einklang mit den Interessen ihrer Beschäftigten informieren wollen. Dies gilt ebenso für Verbände, die ihre Mitgliedsunternehmen dahingehend beraten.

Preis: 30,91 Euro

Autor(en): Marx, Reinhard
Ausgabe: 4. Auflage , 662 Seiten
ISBN: 978-3-8487-5699-5
Verlag: Nomos

03.05.22 – Der vorliegende von Reinhard Marx herausgegebene in 2. Auflage vorliegende Formularhandbuch zum Ausländer- und Asylrecht stellt für den Praktiker ein nützliches Hilfsmittel bei der anwaltlichen Vertretung in ausländerrechtlichen Angelegenheiten dar.

Das Handbuch ist thematisch in die wichtigen Bereiche des Ausländer- und Asylrechts gegliedert; hierzu gehören das Aufenthaltsrecht (insb. Aufenthaltstitel, Ausweisung/Freizügigkeitsrecht, Einreise-/Aufenthaltsverbote); das Einbürgerungsrecht sowie das Asylrecht (insb. Anträge auf Asyl, Klage- und Rechtsschutzmöglichkeiten).

Jedem Abschnitt ist in der Regel ein abstrakter Teil vorangestellt, mit dem der Sachverhalt/die Lebenslage erläutert werden, die in den in den folgenden Abschnitten aufgeführten Anträgen/Formularen erläutert werden. Vorangestellt ist Musterverzeichnis, das der Übersicht sämtlicher im Handbuch aufgeführten Anträge und Schreiben dient.

In der 4. Auflage sind nach den Angaben des Herausgebers insbesondere die Neuerungen des Fachkräfteeinwanderungsgesetzes aus dem Jahr 2019 berücksichtigt, durch die eine erleichterte Zuwanderung von Fachkräften aus dem Ausland ermöglicht werden soll. Außerdem berücksichtigt sind gesetzliche Änderungen bzgl. er Ausreisepflicht und beim Staatsangehörigkeitsrecht.

Ein umfassendes Stichwortverzeichnis rundet das Werk ab.

Preis: 148,00 Euro

Autor(en): Verena Heil
Ausgabe: 1. Auflage, 519 Seiten
ISBN: 978 3 16 161019 6
Verlag: Mohr Siebeck

12.09.2023 – Die vorliegende Monografie (herausgegeben in der Reihenschrift Studien zum Regulierungsrecht) untersucht die Entwicklung eines „Europäischen Verwaltungsverbunds“. Hierunter und unter ähnlich gelagerten Sammelbegriffen sind zu verstehen, dass zwar grundsätzlich der Vollzug des Unionsrechts durch die Mitgliedsstaaten vom Unionsrecht getrennt ist, sich der Vollzug jedoch zu einer kooperativen Verflechtung der unterschiedlichen nationalen und europäischen administrativen Akteure entwickelt hat und weiterentwickelt. Dabei ist die die Verflechtung der Ebenen begründende Zusammenarbeit vielgestaltig in Form und Intensität. Sie reicht von der Errichtung gemeinsamer Netzwerke, unionsweiten Informationsaustausch bis hin zu gemeinsamen Entscheidungsverfahren.

Die Autorin untersucht zunächst die gegenwärtigen Felder informeller Zusammenarbeit, geht dann auf die Rechtsprechung zum System der Haftung in der Europäischen Union in Zusammenhang mit dem Europäischen Verwaltungsverbund ein, um so die Ausgestaltung der Haftung de lege lata und de lege ferenda zu erörtern und so zu einem zusammenfassenden Ergebnis zu kommen.

Das Werk ist detailliert gegliedert und mit einem ausführlichen Literaturverzeichnis versehen.

Preis: 99,00 Euro

Autor(en): Heidel | Hüßtege | Mansel | Noack
Ausgabe: 4. Auflage 2021, 3.320 Seiten
ISBN: 978-3-8487-4586-9
Verlag: Nomos

08.02.21 – Der vorliegende Nomos-Kommentar zum BGB, Band 1 (Allgemeinter Teil / EGBG) stellt eine fundierte Arbeitshilfe auf 3.320 Seiten für diejenigen Rechtsanwender dar, die sich umfassend über die internationalen Bezüge des Privatrechts informieren wollen. Die Kommentierung zum Einführungsgesetz zum BGB ist in diesem Zusammenhang dem Allgemeinen Teil des BGB zugeordnet. Zusätzlich wird auch das Verhältnis des BGB zu Reichs- und Landesgesetzen sowie das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz behandelt.

Die 4. Auflage berücksichtigt die seit dem Jahr 2016 vorgenommen Änderungen; zu nennen sind hierbei unter anderem der Bereich des internationalen Privat- und Zivilverfahrensrechts sowie im internationalen Familienrecht. Hingegen wurden im Allgemeinen Teil des BGB seit dem Jahr 2016 nur geringfügige Änderungen vorgenommen.

Die Neuauflage berücksichtigt aktuelle Entwicklungen in Gesetzgebung, Rechtsprechung und wesentlicher Literatur, wobei das ausführliche Fußnotensystem ein schnelles Auffinden weiterführender Quellen ermöglicht.

Außerdem ist der Kommentierung ein Einleitungskapitel vorangestellt, in dem über den Zusammenhang zwischen Unionsprivatrecht und Zivilrechtspraxis unter Erläuterung der verschiedenen Rechtsquellen berichtet wird.

Preis: 198,00 Euro

Autor(en): Bernhard Hector
Ausgabe: 1. Auflage , 262 Seiten
ISBN: 978-3-87154-444-6
Verlag: DVV Media Group

Die vorliegende Monographie möchte einen fundierten und praxisorientierten Überblick über den Bereich der Compliance (regelkonformes Handeln) geben, das in den vergangenen Jahren und Jahrzehnten zunehmend an Bedeutung gewonnen hat. Da der Umfang der zu beachtenden Vorschriften stetig wächst, sind viele Unternehmen dazu übergegangen, ein innerbetriebliches System einzurichten, das die Einhaltung von Gesetzen gewährleisten soll; darüber hinaus aber auch die Umsetzung freiwilliger Kodizes und Richtlinien. Ziel dabei ist unter anderem die Vermeidung von kostspieligen und rufschädigenden Verfahren und Gerichtsprozessen.

Für die Unternehmen im Bereich Transport, Spedition und Logistik bedeutet die Umsetzung solcher Compliance-Systeme hohen Aufwand im Hinblick auf organisatorische Maßnahmen und Handlungsanweisungen. Das vorliegende Buch kann hierzu wertvolle Hilfestellungen bieten. Es bietet zunächst einen Überblick über die wesentlichen Bereiche der Compliance-Organisation. Hierzu gehören Kartellrecht, Korruption, Exportkontrolle/Embargos/Terrorismus, Arbeitsschutz/Arbeitsrecht, Gefahrgüter sowie Zollrecht. Anschließend werden einzelne Bereiche systematisch dargestellt, wobei jeweils auch konkrete Vorschläge für richtige bzw. sinnvolle Verhaltensmaßnahmen gegeben werden.

Der systematischen Darstellung vorangestellt ist ein Fragen-Antwort-Katalog zu den einzelnen im Buch behandelten Themenbereichen, in denen auf praxisrelevante Fragen eine kurze und praxisgerechte Antwort gegeben wird; zum Teil mit Verweis auf die entsprechende Stelle im Buch.

Der Anhang enthält Auszüge wichtiger Gesetze und Verordnungen. Auch wenn aktuelle Fassungen im Internet abrufbar sind, so ist dieser Abschnitt dennoch wertvoll, der der Nutzer so einen Überblick über die im Bereich Compliance relevanten Vorschriften erhält.

Preis: 52,00 Euro

 

Autor(en): David Saive
Ausgabe: 1. Auflage , 270 Seiten
ISBN: 978-3-16-159688-9
Verlag: Mohr Siebeck Verlag

25.01.22 – Die vorliegende Monographie wurde in der Schriftenreihe „Schriften zum Recht der Digitalisierung“ publiziert. Der Autor legt eine umfassende Studie zu den Konnossementen als wesentlichem Funktionselement des Welthandels vor. In heutiger Zeit werden nach wie vor für den überwiegenden Teil der Ladungstransporte per Schiff Konnossemente als Warenbegleitpapier ausgestellt, was für alle daran Beteiligten einen hohen organisatorischen und finanziellen Aufwand darstellt.

Der Autor stellt in seinem Werk zunächst den Ablauf des Seefrachtgeschäfts und die damit verbundenen Funktionen des Konnossements dar. Anschließend wird auf die unterschiedlichen Interessenlagen der Beteiligten am Konnossement eingegangen. Hintergrund der Darstellung ist, dass es durch die Reform des Seehandelsrechts im Jahr 2013 zu einer weitgehenden Umarbeitung des seehandelsrechtlichen Regelungskomplexes des HGB kam. Durch den neuen § 516 Abs. 2 HGB wurde dem papiergebundenen Konnossement eine elektronische Aufzeichnung als funktionales Äquivalent gleichgestellt.

Der Autor verfolgt das Ziel, das Spannungsverhältnis zwischen rechtlichen Anforderungen, tatsächlichen Funktionen und technischer Umsetzung des digitalen Konnossements aufzuzeigen und zugleich aufzulösen. Als Ergebnis werden die Anforderungen der Funktionsäquivalenz elektronischer Konnossemente sowie die Umsetzung dieser Anforderungen beschrieben. In diesem Zusammenhang geht der Autor auch auf die Anforderungen weiterer Rechtsgebiete ein, hierzu gehören telemedienrechtliche Anforderungen, Wettbewerbsrecht, Telekommunikationsrecht, Datenschutz, bilanzrechtliche Aufbewahrungspflichten sowie prozessrechtliche Zusammenhänge.

Der Autor kommt zum Ergebnis, dass der Einsatz elektronischer Konnossemente bereits heute zulässig und möglich ist und die Blockchain eine äußerst geeignete Technologie zur Umsetzung ist. Seitens des Gesetzgebers ist allerdings die weitere Normierung von Anforderungen an die technische Umsetzung per Verordnung (§ 516 Abs. 3 HGB) erforderlich.

Preis: 74,00 Euro

Autor(en): Robert Grabosch
Ausgabe: 1. Auflage , 293 Seiten
ISBN: 978 3 8487 7195-0
Verlag: Nomos Verlag

01.03.22 – Die vorliegende Monographie möchte Rechtsanwendern in Unternehmen eine Hilfestellung bei der Umsetzung der neuen Pflichten nach dem Sorgfaltspflichtengesetz an die Hand geben.

Hintergrund ist, dass durch den Beschluss dieses Gesetzes durch den Deutschen Bundestag im Jahr 2021 und seiner stufenweisen Geltung ab 2023 ein Paradigmenwechsel bei der Unternehmensführung eingeleitet wurde. Künftig liegt die Verantwortung für die Einhaltung von Menschenrechten nicht mehr nur bei staatlichen Akteuren, sondern auch in der Verantwortung der Geschäftsleitung der Unternehmen. Dies erfordert die Anpassung von Managementprozessen und Geschäftsabläufen, für die mit dem vorliegenden Werk praxistaugliche Lösungen zu den drängendsten Fragen entwickelt werden sollen.

Das Buch ist systematisch gegliedert, indem zunächst einzelne Grundlagen, Prinzipien und Begriffe vorgestellt werden, der persönliche und zeitliche Anwendungsbereich abgegrenzt wird, und sodann auf die einzelnen Bereiche der Sorgfaltspflichten einschließlich ihrer Durchsetzung eingegangen wird. Zu guter Letzt wird der Vergleich zu ausländischen Rechtsordnungen hergestellt und auf die Perspektive einer internationalen Harmonisierung der Sorgfaltspflichten eingegangen.

Ein Anhang mit deutsch/englischem Gesetzestext, Literatur- und Stichwortverzeichnis runden das Werk ab.

Preis: 48,00 Euro

Autor(en): Manuela Wagner
Ausgabe: 1. Auflage; 269 Seiten
ISBN: 978-3-8487-8183-6
Verlag: Nomos Verlag

17.01.22 – Die vorliegende in erster Auflage veröffentlichte Monographie hat zum Ziel, einen umfassenden Überblick über alle maßgeblichen Rechtsgebiete in Zusammenhang mit der Weiterentwicklung der Mobilität in Richtung eines automatisierten und vernetzten Fahrens zu liefern. Behandelt werden hierbei die Bereiche des Straßenverkehrsrechts, Haftungsrechts, Datenschutzrechts, IT-Sicherheitsrechts, das Straf- und Ordnungswidrigkeitenrecht, sowie das Wettbewerbsrecht. Neben dem maßgeblichen nationalen Recht wird dabei auf die jeweiligen Vorgaben durch das EU-Recht und gerade im Straßenverkehrsrecht auch des Völkerrechts eingegangen. Kennzeichnend für die zunehmende Vernetzung des Fahrens ist dabei seine Eigenschaft als Querschnittsmaterie in Bezug auf die einzelnen Rechtsbereiche. Es soll mit dem Werk aufgezeigt werden, an welchen Stellen eine Weiterentwicklung des Rechtsrahmens noch geboten ist und diesbezüglich Denkanstöße liefern.

Mit dem Werk wird die Schriftenreihe des FZI Forschungszentrums Informatik ins Leben gerufen. Durch das Fußnotensystem ist ein schnelles Auffinden zugehöriger Verweise gewährleistet. Ein umfangreiches Literaturverzeichnis ermöglicht das vertiefende Studium der einzelnen Rechtsbereiche.

Preis: 69,00 Euro

Autor(en): Berr | Schäpe | Müller | Rebler
Ausgabe: 3. Auflage , 625 Seiten
ISBN: 978-3-406-66591-2
Verlag: C.H. Beck

08.02.21 – Die vorliegende in dritter Auflage erschienene Monographie „Das Recht des ruhenden Verkehrs“ hat zum Ziel, die Rechtsverhältnisse bezüglich des Haltens uns Parkens in all seinen Facetten zu beleuchten. Die Autoren des Werkes sind als Fachleute der Materie gut bekannt. Hintergrund ist die zunehmende Relevanz von Parkverstößen in den Städten infolge des immer knapper werdenden Verkehrsraums. Die Brisanz des Themas wird noch dadurch verstärkt, dass in vielen Städten zunehmend Parkvorrechte für Elektroautos oder Carsharingfahrzeuge eingeführt wurden; außerdem durch die laufenden Diskussionen und Gesetzesvorschläge über eine Erhöhung der Bußgelder.

Die Darstellung erfolgt systematisch nach Themengebieten, welche durch ein ausführliches Inhaltsverzeichnis gut auffindbar sind. Hinweise auf die maßgebliche Rechtsprechung befinden sich in Fußnoten. Wichtige Gesetzestexte, Bußgeldkatalog sowie ein Stichwortverzeichnis sind im Anhang beigefügt.

Das Werk berücksichtigt Rechtsprechung und Literatur bis einschließlich August 2020. Es ist zu Nutzung geeignet für alle an der Thematik Interessierten, hierzu gehören Gerichte, Polizei, Anwaltschaft, Verbände oder Privatleute.

Preis: 89,00 Euro

Autor(en): Specht | Hennemann
Ausgabe: 1. Auflage 2023, 718 Seiten
ISBN: 978 3 8487 8340 3
Verlag: Nomos Verlag

12.07.2023 – Der vorliegende Handkommentar erscheint angesichts des Inkrafttretens des Data Governance Act (DGA) am 24.06.2022. Maßgeblicher europäischer Rechtsakt ist die Verordnung (EU) 2022/868 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 30.Mai 2022 über die europäische Daten-Governance und zur Änderung der Verordnung (EU) 2018/1724 (Daten-Governance-Rechtsakt).

Die Autoren informieren darüber, dass der genannte Rechtsakt Teil eines umfassenden Gesetzgebungspakets ist, das die EU-Kommission mit ihrer Datenstrategie 2020 initiiert hat. Der DGA bildet dabei, zusammen mit dem derzeit im Entwurf vorliegenden Data Act, das Herzstück des sich entwickelnden allgemeinen EU-Datenrechts, das sowohl auf nicht-personenbezogene wie auch auf personenbezogene Daten gleichermaßen abzielt. Der DGA wird dabei unbeschadet der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) gelten, wobei das EU-Datenschutzrecht im Konfliktfall Vorrang hat.

Der Begriff des Data Governance ist in diesem Zusammenhang als weites Feld zu verstehen. Data Governance bedingt und umfasst einen gesamthaften datenbezogenen Blick auf Technik, Ökonomie, Gesellschaft, Politik und Regulierung in Bezug auf die gesellschaftliche und staatliche Fassung von Daten.

Der DGA wird ab dem 24.09.2023 gelten. Dabei wird auf nationaler Ebene noch ein Durchsetzungsgesetz folgen, was bisher nicht vorliegt, das u.a. die Zuständigkeit der Aufsichtsbehörden regelt. Eine Kommentierung hierzu wird für die nächste Auflage erwartet.

Preis: 129,00 Euro

Autor(en): Witte / Henke / Kammerzell
Ausgabe: 3. Auflage 2017, 287 Seiten
ISBN (Print): 978-3-8462-0747-5
ISBN (e-Book): 978-3-8462-0748-2
Verlag: Bundesanzeiger

20.11.19 – Zum 1. Mai 2016 hat das Zollrecht der EU durch die Einführung des Unionszollkodex eine umfassende und tiefgreifende Überarbeitung erfahren. Mit ihrem Praxisleitfaden verfolgen die drei Autoren die Absicht, die in diesem Zusammenhang zu beachtenden Neuerungen und ihre Auswirkungen auf die Praxis im Zusammenhang vorzustellen. Die Autoren Witte und Henke waren bzw. sind als Dozenten der Hochschule des Bundes, Fachbereich Finanzen in Münster seit langen in der Ausbildung von Mitarbeitern des höheren Dienstes in der Zoll- und Finanzverwaltung tätig; Frau Kammerzell ist Mitarbeiterin des Bundesministeriums der Finanzen. Alle Autoren waren Mitglieder der Zollkodex-Arbeitsgruppe des BMF und an den einschlägigen Gesetzgebungsberatungen in Brüssel beteiligt und dürfen insoweit sicherlich als ausgewiesene Experten der Materie bezeichnet werden.

Ziel der jetzt vorgelegten 3. Auflage des Praxisleitfadens ist es, dem Leser einen Überblick über Inhalte und Struktur der neuen EU-Zollgesetzgebung zu vermitteln und die Unterschiede zu den bisherigen gesetzlichen Grundlagen (Zollkodex der Gemeinschaften ZK bzw. der niemals vollständig anwendbar gewordene Modernisierte Zollkodex MZK) herauszuarbeiten. Im Rahmen seines mit 287 Seiten auch für den Praktiker-Schreibtisch noch verkraftbaren Umfangs stellt der Leitfaden auch Bezüge zu den verschiedenen Durchführungsvorschriften (den delegierten Rechtsakten, DA bzw. Durchführungsrechtsakten, IA) des neuen Kodex her, die die bisherige Zollkodex-Durchführungsverordnung ersetzen.

Das Werk zeichnet sich durch eine Vielzahl von Praxistipps und Beispielen sowie eine klare, an der Struktur des UZK selbst orientierte Gliederung aus. In der Regel wird der Wortlaut des Kodex an den Anfang eines jeden Abschnitts gesetzt und dann durch Ausführungen der Autoren ergänzt und erläutert. Die im Anhang enthaltenen Synopsen / Entsprechungstabellen stellen die Regelungen und Fundstellen von UZK und MZK einerseits, UZK und ZK andererseits in übersichtlicher Form gegenüber und erleichtern damit gerade Personen, die im Umgang mit den bisherigen Grundlagen des EU-Rechts geübt sind, die Orientierung im neuen Kodex. Ein weiterer Anhang bietet kurze Definitionen der wichtigsten Begriffe des Unionszollkodex und zugehörige Fundstellen im Gesetzestext sowie innerhalb des Leitfadens selbst. Das Buch ist zudem auch als e-Book verfügbar und empfiehlt sich so für die Anwendung in der Praxis.

Preis: 39,80 Euro

Autor(en): Torsten Czenskowsky / Hendrik Ernst / Holger Kadgiehn / Samir Saleh
Ausgabe: 2019, 278 Seiten
ISBN: 978-3-88640-252-6
Verlag: Duncker&Humblot GmbH

28.05.20 – Die vorliegende Monographie behandelt das Thema Dienstleistungsmarketing in Verkehr und Logistik anhand von Beispielen aus der Praxis. Unter Dienstleistungsmarketing lässt sich dabei die absatz- und kundenorientierte Führung von Dienstleistungsunternehmen verstehen. Es will also aufzeigen, wie die Bedürfnisse der Kunden in den Mittelpunkt unternehmerischen Denkens und Handelns gestellt werden können.

Es wird zunächst der Zusammenhang zwischen Dienstleistungsmarketing und Verkehr und Logistik erläutert, im Anschluss die Grundzüge des Dienstleistungsmarketingprozesses, der –Ziele und Strategien sowie die grundlegenden Planungsinstrumente und die Organisation des Dienstleistungsmarketings erläutert. Grundlegendes Ziel ist dabei, die in Verkehr und Logistik tätigen Unternehmen auf der Ertrags- wie auch auf der Auftragsseite erfolgreich für den Wettbewerb aufzustellen.

Das Buch ist an Wissenschaft wie auch an Praktiker in Industrie, Logistikunternehmen wie auch Verkehrsverbänden gleichermaßen gerichtet. Im Sinne einer guten Übersichtlichkeit werden die jeweiligen Abschnitte mit Verständnisfragen abgeschlossen, die ein Nachvollziehen des behandelten Stoffes ermöglichen sollen. Ein übersichtliche gestaltetes Stichwort- und Quellenverzeichnis runden das Werk ab.

Preis: 39,90 Euro

Autor(en): Prof. Dr. Rupprecht Podszun
Ausgabe: 1. Auflage 2023, 686 Seiten
ISBN: 978 3 8487 7881 2
Verlag: Nomos Verlag

11.09.2023 – Der Digitale Markets Act (DMA) ist der Versuch der Europäischen Union, in der Plattformökonomie für mehr Bestreitbarkeit und Fairness zu sorgen. Unter Bestreitbarkeit ist dabei die Möglichkeit des Marktzutritts zu verstehen, d.h. wenn der Zugang zum Markt nicht durch rechtliche oder Lock-in-Lösungen oder sonstige Abschottungsstrategieen verwehrt ist.

Mit dem vorliegenden Handkommentar soll eine erste detaillierte Erläuterung aller Vorschriften des DMA erfolgen. Dabei kommen die Autorinnen und Autoren überwiegend aus der Praxis. Die besondere Herausforderung des Kommentars besteht darin, dass die Verordnung zum Zeitpunkt der Veröffentlichung des Kommentars noch nicht angewendet wurde. Daher ist in den weiteren Auflagen mit der Einbeziehung weiterer Entwicklungen zu rechnen.

Ein einleitendes Kapitel gibt einen Überblick über Ziele, Entwicklungsprozesse und den grundsätzlichen Mechanismus des DMA. Die Erwägungsgründe der Verordnung sind in einem eigenen Abschnitt abgedruckt. Stand der Bearbeitung ist Februar 2023. Die Verordnung (EU) 2022/1925 gilt laut ihrem Artikel 54 grundsätzlich ab dem 02.Mai 2023.

Preis: 129,00 Euro

Autor(en): Prof. Dr. Matthias Ruffert
Ausgabe: 2. Aufl. 2020, 931 Seiten
ISBN: 978-3-8487-5893-7
Verlag: Nomos

28.04.21 – Der vorliegende von Matthias Ruffert herausgegebene in 2. Auflage vorliegende Band ermöglicht einen systematischen Überblick über die verschiedenen Bereiche des Wirtschaftsrechts als Teils des Europäischen Wirtschaftsrecht. Er bildet den fünften Band der zwölfteiligen von Armin Hatje und Peter-Christian Müller-Graff herausgegebenen Enzyklopädie des Europarechts (EnzEuR). Die Enzyklopädie will eine Durchdringung des Gesamtsystems des Europarechts erreichen und dabei die Wirtschafts- und Rechtspraxis ebenso wir die Rechtspolitik und die Wissenschaft über die Gesamtheit des Europäischen Rechts informieren.

Das Sektorale Wirtschaftsrecht gliedert sich im vorliegenden Band in die Bereiche Recht der freien Berufe, Handwerk, Telekommunikation, Energierecht, Transportrecht, Agrarrecht, Lebensmittelrecht, Arzneimittelrecht, Finanzmarkt, und Versicherungsrecht. Es ermöglicht dank seiner klaren Strukturierung eine schnelle Einarbeitung in die europarechtlichen Belange der genannten Rechtsgebiete und ist daher insbesondere auch für Praktiker in Wirtschaft und Verbänden geeignet; für die Wissenschaft ebenso zum Auffinden weiterführender Literatur und Rechtsprechung.

Preis: 170,00 Euro

Autor(en): Schulze, Reiner | Janssen, André | Kadelbach, Stefan
Ausgabe: 4. Auflage, 2020, 3000 Seiten
ISBN: 978 3 8487 6118 0
Verlag: Nomos Verlagsgesellschaft

21.06.22 – Das vorliegende Handbuch Europarecht will dem in der Praxis tätigen Juristen eine Handreichung geben, indem es für zahlreiche unterschiedliche Themengebiete der juristischen Praxis die Beeinflussung dieser Gebiete durch das Europarecht in überblicksmäßiger und zugleich fundierter Weise aufzeigen will.

Hintergrund ist, dass zahlreiche Gebiete des deutschen Rechts heute bereits auf einer unionsrechtlichen Grundlage basieren und in ihrem systematischen Zusammenhang häufig nur durch diese zu verstehen sind; die unionsrechtliche Grundlage aber andererseits nicht immer leicht zu erkennen ist. Eine Missachtung der unionsrechtlichen Grundlagen kann jedoch zu einer falschen Rechtsauslegung führen; für Amtsträger sogar einen Amtshaftungsanspruch nach sich ziehen.

Das Handbuch hat schwerpunktmäßig die nach rechtlichen Sachgebieten geordnete systematische Darstellung des primären und sekundären EU-Rechts zum Inhalt; am Rande werden auch Europäisches Recht im weiteren Sinne behandelt; hierzu gehören insbesondere völkerrechtliche Abkommen. Einzelne Kapitel des Handbuchs sind dergestalt angeordnet, dass zunächst ein kurzer Überblick über relevante Gesetzgebung und Rechtsprechung gegeben wird, ehe im Anschluss die Einwirkungen des EU-Rechts auf den jeweiligen rechtlichen Sachbereich aufgezeigt werden.

Das schnelle Erscheinen der 4. Auflage des Handbuchs trägt dem Umstand Rechnung, dass sich durch die sekundärrechtliche Umsetzung des Lissabonner Vertrages ein hoher Informationsbedarf in der Rechtspraxis ergeben hat, und das Handbuch infolgedessen auf großen Anklang gestoßen ist.

Preis: 248,00 Euro

Autor(en): Calliess | Ruffert
Ausgabe: 6. Auflage 2022, 3.043 Seiten
ISBN: 978 3 406 76985 6
Verlag: C.H.Beck Verlag

12.07.2023 – Der in sechster Auflage vorliegende Kommentar zu den wesentlichen Dokumenten des EU-Primärrechts beinhaltet Kommentierungen zum Vertrag über die Europäische Union (EUV), des Vertrags über die Arbeitsweise der Europäischen Union (AEUV) und der Charta der Grundrechte der Europäischen Union. Diesem aus drei Teilen bestehenden Kommentarteil schließt sich ein Textteil mit Protokollen der Vertragsparteien an, durch die EU-Primärverträge in einzelnen Bereichen näher ausgeführt werden.

Trotz seiner Gestaltung als Handbuch ist das Werk durch eine ungemeine Fundiertheit geprägt, die dem Nutzer, auch dank der umfassenden Verweise auf weiterführende Literatur, die detaillierte Einarbeitung in die relevanten Fragestellungen des EU-Primärrechts ermöglicht.

Die 6. Auflage des Kommentars erscheint vor dem Hintergrund, dass die Geschichte der europäischen Integration von zahlreichen Krisen und Rückschlägen geprägt ist – Brexit, Flüchtlingskrise, Schwierigkeiten des Stabilitäts- und Wachstumspakts oder Absetzbewegungen einiger Mitgliedsstaaten von Grundwerten der Rechtsstaatlichkeit sind nur einige dieser zu nennenden Symptome dieser Krise.

Ein umfangreiches Stichwortverzeichnis runden das Werk ab.

Preis: 299,00 Euro

 

Autor(en):
Ausgabe: Online-Ausgabe
ISBN: 978-3-935064-68-2
Verlag: Deutscher-Bundes-Verlag

26.02.20 – Die Onlineanwendung ist voll verlinkt und mit der bequemen Suchfunktion lassen sich zielgenau alle benötigten Passagen der Vorschriften herausfinden, ob es um die Suche nach Stichworten, UN Nummern oder einen bestimmten Absatz geht.

Zu Gefahrgutrecht Online gehört die klassische Printausgabe der ADR/RID, die mit eigenen Markierungen versehen und ohne weitere Auflagen zur Gefahrgutbeauftragtenprüfung mitgebracht werden kann.

Daneben finden sich Schulungsunterlagen mit umfangreichem Material (Folien, Handouts, Kommentierungen) im PowerPoint-Format, um alle beim Gefahrguttransport beteiligten Personen nach Kapitel 1.3 ADR/RID/ADN und IMDG-Code zu unterweisen. Der DIHK Fragenkatalog für die Gefahrgutbeauftragtenprüfung, sowie Musterantworten zu den Fragen sind ebenfalls Teil des Pakets.

Diese Online-Version wird fortlaufend aktualisiert, so dass sie immer auf dem aktuellen Rechtsstand ist.

Preis: 219,00 Euro

Autor(en): Dölling / Duttge / König / Rössner
Ausgabe: 4. Aufl., 2017, 3.600 Seiten
ISBN: 978-3-8487-2955-5
Verlag: Nomos

20.11.19 – Der in 4. Auflage vorliegende Handkommentar zum Gesamten Strafrecht verfolgt das Ziel, die relevanten Vorschriften für die Lösung eines Strafrechtsfalles in einem Band zu erfassen und für den Anwender in der Praxis leicht zugänglich zur Verfügung zu stellen.

Zusammengefasst werden Vorschriften aus dem Bereich des materiellen Strafrechts (StVG), dem Verfahrensrecht (StPO), aber auch von Besonderheiten aus dem Wirtschafts- und Steuerstrafrecht und Vorschriften des Gerichtsverfassungsgesetzes (GVG), des Jugendgerichtsgesetzes (JGG) und des Ordnungswidrigkeitengesetzes (OWiG). Hierdurch werden Querverweise über die Kommentierung einzelner Gesetze hinaus ermöglicht, was dem Nutzer des Werkes die Wirkungszusammenhänge der verschiedenen Vorschriften deutlicher vor Augen führt. Folgerichtig sind zahlreiche Querverweise zwischen materiellem Strafrecht und Verfahrensrecht enthalten. Kommentierungen von Nebengesetzen sind dabei in die Kommentierung der beiden Hauptgesetze (StGB, StPO) integriert.

Ein den gesamten Handkommentar abdeckendes Stichwortverzeichnis runden das Werk ab.

Preis: 148,00 €

Autor(en): Schmidt / Bleibtreu / Hofmann / Henneke
Ausgabe: 14. Aufl. 2018, 3.457 Seiten
ISBN: 978-3-452-28767-0
Verlag: Carl Heymanns

27.11.19 – Die vorliegende 2018 erschienene 14. Auflage des bekannten GG-Kommentars aus dem Carl Heymanns Verlag ermöglicht mit einem Umfang von 3.457 Seiten bei Beschränkung auf einen Band eine umfassende und fundierte Einarbeitung in die staats- und verfassungsrechtlichen Fragestellungen, wie sie auch den juristischen Praktiker von Interesse sind.

Erstmalig in dieser Auflage aufgeführt ist die Kommentierung zur Neuregelung der Bund-Länder-Finanzbeziehungen; doch auch die Änderungen der Parteienfinanzierung oder die „Ehe für alle“, die Ankaufprogramme der Europäischen Zentralbank oder Änderungen im Asyl- und Asylverfahrensrecht, um nur einige Beispiele zu nennen, zogen umfangreichen Kommentierungsbedarf nach sich.

Rechtsprechungsangaben des BVerfG und anderer Obergerichte sowie Schrifttumsnachweise sind in Text eingearbeitet und ermöglichen die Gewinnung eines kompetenten Überblicks über die aktuell vorherrschenden Ansichten in Rechtsprechung und Literatur.

Ein einleitender Teil, der auch auf die historischen Umstände der Entstehung des GG eingeht, sowie ein umfangreiches Stichwortverzeichnis runden das Werk ab.

Preis: 209,00 Euro

Autor(en): Zentes, Uta | Glaab, Sebastian
Ausgabe: 3. Auflage , 1.643 Seiten
ISBN: 978 3 8005 1808 1
Verlag: Fachmedien R&W

09.08.22 – Mit dem vorliegenden Praktiker-Kommentar erhält der Rechtsanwender eine kompakte und fundierte Übersicht über die maßgeblichen Bestimmungen des deutschen Rechts zur Geldwäscheprävention. Neben dem Geldwäschegesetz (GwG) zählen hierzu u.a. die EU-Geldtransferverordnung (GTVO), Auszüge des Kreditwesengesetzes (KWG), des Versicherungsaufsichtsgesetzes (VAG), § 261 Strafgesetzbuch, § 154 Abgabenordnung und Auszüge des Zahlungsdiensteaufsichtsgesetz (ZAG).

Die dritte Auflage berücksichtigt dabei den neuen gesetzlichen und regulatorischen Stand. Zahlreiche EU-Gesetzgebungen wurden dabei in deutsches Recht umgesetzt. Hierzu gehört z.B. das Gesetz zur strafrechtlichen Bekämpfung der Geldwäsche, das Transparenzregister- und Finanzinformationsgesetz – welches auch für politische Verbände eine hohe Relevanz besitzt, da für diese umfassenderen Eintragungspflichten im Transparenzregister statuiert wurden –, oder auch die Auslegungs- und Anwendungshinweise der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsiciht (BaFin).

Der Kommentar ist sehr übersichtlich gegliedert und beginnt mit einem einleitenden Teil der Geschichte der Geldwäschebekämpfung. Das Fußnotensystem ermöglicht ein schnelles Auffinden einschlägiger Literatur, Rechtsprechung und zugehöriger Drucksachen. Ein umfangreiches Sachverzeichnis rundet das Werk ab.

Preis: 279,00 Euro

Autor(en): Kodal, Kurt (Begr.) | Herber, Franz-Rudolf (Hrsg.)
Ausgabe: 8. Aufl. , 2007 Seiten
ISBN: 978-3-406-70385 0
Verlag: C.H. Beck Verlag

13.07.21 – Das vorliegende Handbuch stellt eine umfassende Darstellung des Rechtsgebietes des Straßenrechts dar. Im Gegensatz zum Straßenverkehrsrecht als Verhaltensrecht geht es beim Straßenrecht um die rechtliche Einstufung von Straßen, um Bau und Nutzung, sowie um Unterhaltung und Planung von Straßen. Die Darstellung erfolgt systematisch, d.h. die einzelnen Unterrechtsgebiete sind inhaltlich in jeweilige Unterabschnitte untergliedert.

Als überragend wichtige Neuerung im Bereich des Straßenrechts müssen die Änderungen bei der Verwaltung der Bundesfernstraßen bezeichnet werden, welche folglich in der Darstellung des Handbuchs einen wichtigen Platz einnimmt. Ab dem 01.01.2021 werden die Bundesautobahnen nicht mehr wie zuvor in Bundesauftragsverwaltung verwaltet, sondern vielmehr bundeseigen mittels einer zu diesem Zweck gegründeten Autobahn GmbH des Bundes. Daneben werden bestimmte hoheitliche Aufgaben durch das Fernstraßenbundesamt (FBA) ausgeführt. Für die Bundesstraßen besteht weiterhin eine Auftragsverwaltung nach Art. 90 Abs. 3 Grundgesetz.

Weitere wichtige Themen der Neuauflage sind der Bundesverkehrswegeplan (BVWP), die Zusammenhänge zwischen Straßenrecht und Naturschutzrecht und Digitalisierung, sowie die Auswirkungen der Corona-Krise.

Preis: 179,00 Euro

Autor(en): Halm, Wolfgang
Ausgabe: 7 Auflage , 3.019 Seiten
ISBN: 978 3 472 09580 4
Verlag: Wolters Kluwer

09.08.22 – Das vorliegende Handbuch Verkehrsrecht erschien in den Vorauflagen und dem Namen „Handbuch des Fachanwalts Verkehrsrecht“. Es dient dazu, den in der Praxis tätigen Rechtsanwendern umfassend über die Belange des Verkehrsrechts zu informieren. Das Verkehrsrecht, das im Pflilchtfachstoff der juristischen Staatsprüfungen keine vorherrschende Rolle spielt, ist durch eine Gemengelage an einschlägigen Rechtsquellen geprägt. Dazu gehören neben den nationalen Vorschriften auch Europäische Sekundärrechtsakte. Das Handbuch gibt dem Praktiker im Unternehmen wie dem mandatierten Rechtsanwalt durch eine klare Struktur eine wertvolle Unterstützung.

Zu den im Handbuch behandelten Themenbereichen gehören das Verkehrszivilrecht mit den wichtigen Themen des Haftungsrechts und des Vertragsrechts. Zum anderen aber auch der Bereich des Straf- und Ordnungswidrigkeitenrechts sowie des Verkehrsverwaltungsrechts; außerdem ist u.a. ein Abschnitt zu den anwaltsrechtlichen Bezügen enthalten. Auch die Bezüge des Verkehrsrechts zum Arbeitsrecht werden behandelt.

Im Bereich des Verkehrsrechts hat es seit der letzten Auflage des Handbuchs keine gravierenden gesetzlichen Neuerungen gegeben. Die maßgebliche Rechtsprechung der letztinstanzlichen deutschen Gerichte und des EuGHs sind auf dem Stand 31.07.2021 eingearbeitet. Ein sehr ausführliches Stichwortverzeichnis ermöglicht das Auffinden relevanter Fundstellen.

Preis: 169,00 Euro

Autor(en): Hopt, Klaus
Ausgabe: 41. Auflage, 3.057 Seiten
ISBN: 978-3-406 77113-2
Verlag: C.H. Beck München

03.01.23 – Der vorliegende von Klaus Hopt herausgegebene Kurzkommentar zum HGB enthält Kommentierungen zum HGB und den handelsrechtlichen Nebengesetzen sowie zu für das Transportrecht besonders wichtigen Klauselwerken, darunter die ADSp 2017, die CMR, und die Incoterms 2020.

Es wurden diverse Änderungen im HGB und entsprechenden Nebengesetzen in der Neuauflage verarbeitet. Im Transportrecht waren umfangreiche Rechtsprechung und Literatur in die Kommentierung zum HGB und zu den ADSp 2017 und zum CMR einzuarbeiten, im Bereich der CMR auch ausländische Rechtsprechung aus Österreich und der Schweiz. Außerdem wurde die Einarbeitung des Beck´schen Onlinekommentars fortgeführt.

Die Neuauflage ist hinsichtlich Rechtsprechung und Literatur auf dem Stand vom 31.07.2021, der Gesetzesstand bis zum 15.09.2021. Dabei wurde in der Neuauflage die Anpassung an den Beck´schen Zitierstandard fortgeführt, welcher unter anderem eine benutzerfreundliche Verlinkung in beck-online ermöglichen soll.

Ein umfangreiches Sach- und Abkürzungsverzeichnis erleichtert das Auffinden der gesuchten Stellen.

Preis: 115,00 Euro

Autor(en): Koller
Ausgabe: 10. Auflage 2020, 1.803 Seiten
ISBN: 978 3 406 74187 6
Verlag: C.H. Beck

16.07.20 – Das Standardwerk zum Transportrecht von Ingo Koller liegt nunmehr für Wissenschaftlicher und Praktiker in 10. Auflage zur Verwendung vor. Kommentiert werden die maßgeblichen Rechtsquellen zu Land-, Luft- und Binnengewässertransport; nationale Gesetze wie auch sämtliche einschlägigen internationalen Übereinkommen. Auch die für Spedition und Güterkraftverkehr so maßgeblichen ADSp 2017 sowie Auszüge aus dem Güterkraftverkehrsgesetz finden Berücksichtigung.

Änderungsbedarf gegenüber den vorherigen Auflagen hat sich unter anderem dadurch ergeben, dass die Neufassung der ADSp 2017 nunmehr von einem erweiterten Kreis von Verbänden, darunter auch dem Bundesverband Güterkraftverkehr Logistik und Entsorgung (BGL) e.V. empfohlen wird. Der aktuellen Rechtsprechung des BGH und der Oberlandesgerichte wurde in der Neuauflage Rechnung getragen.

Ein nutzerfreundlich gestaltetes Layout mit Fußnoten sowie ein ausführliches Inhaltsverzeichnis erleichtert die Arbeit mit dem Werk. Als Besonderheit ist im Anhang ein ausführliches Entscheidungsregister mit Fundstelle in der jeweiligen Fachzeitschrift, sortiert nach den verschiedenen Gerichtsbarkeiten des deutschsprachigen Raums enthalten.

Preis: 189,00 Euro

Autor(en): Chibanguza | Kuß | Steege
Ausgabe: 1. Auflage , 1350 Seiten
ISBN: 978-3-8487-7161-5
Verlag: Nomos Verlag

25.01.22 – Das vorliegende als Handbuch herausgegebene Werk verfolgt das Ziel, die Themenbereiche der künstlichen Intelligenz und der automatisierten und autonomen Systeme umfassend und systematisch in einem Überblick darzustellen. Hierbei wird die Materie von verschiedenen Aspekten her eingehend beleuchtet. So folgt auf eine Einführung zu ethisch/politisch bzw. psychologischen Grundlagen Ausführungen zu rechtlichen Grundsatzfragen, welche unter anderem auf zivilrechtliche und wettbewerbsrechtliche, aber auch auf Belange des Datenschutzes und der Strafverfolgung Bezug nehmen.

Den Hauptteil des Werkes machen die Branchendarstellungen aus, in denen für einzelne Branchen des Wirtschaftslebens in rechtlicher wie tatsächlicher Hinsicht die Auswirkungen des zunehmenden Einsatzes von künstlicher Intelligenz erörtert werden. Dabei werden beim Abschnitt „Verkehr und Mobilität“ auch eingehend die technischen Grundlagen der künstlichen Intelligenz eingegangen. Weitere umfassend dargestellte Branchen sind die Medizin/Gesundheitswesen, Unternehmen/Produktion/Handel, Arbeitsverhältnisse, Banken/Versicherungen/Immobilienwirtschaft, Justiz/Anwaltschaft, Polizei und Militär, Verwaltung sowie Medien.

Das ausführliche Inhaltsverzeichnis erleichtert das Auffinden des gesuchten Themenbereichs. Jedem Abschnitt ist ein ausführliches Verzeichnis des Schrifttums vorangestellt, das eine weitergehende Vertiefung der jeweiligen Thematik ermöglicht.

Preis: 158,00 Euro

Autor(en): Salzmann / Prof. Dr. Wieske / Dr. Belger / Karaus
Ausgabe: 2. Aufl. 2020, 131 Seiten
ISBN (Print): 978-3-574-60311-2
ISBN (e-Book): 978-3-574-60312-9
Verlag: Heinrich Vogel

10.03.20 – Die Logistik-AGB sind vorformulierte Vertragsbedingungen für das Logistikgeschäft und berücksichtigen, dass sich viele Speditionen in den letzten Jahren zu Logistikunternehmen entwickelt haben. Sie organisieren nicht nur Transporte für ihre Kunden, sondern bieten diesen eine Fülle von logistischen Zusatzleistungen an, die den Spediteur tiefer in die Beschaffungs-, Produktions- und Absatzprozesse von Industrie und Handel integrieren (z.B. Vormontage von Produkten oder Regalservice im Handel). Diese Vertragsbedingungen für logistische (Zusatz-) Leistungen, die erstmals 2006 veröffentlicht wurden, sind nun gemeinsam von ILRM sowie AMÖ, BGL und DSLV überarbeitet worden.

Die Autoren waren an der Entwicklung der Logistik-AGB beteiligt und erläutern in diesem Praktiker-Kommentar die einzelnen Ziffern des Regelwerks und gehen dabei auf Neuerungen im Vergleich zur Vorgängerversion ein.

Praxisorientiert und kompakt erklären sie, wann die AGB verwendet werden sollen, wie diese in den Vertrag aufgenommen werden können, welche Hürden bestehen können und wie die konkrete Umsetzung aussieht. Zusätzlich hilfreich sind die Hinweise und Mustertexte zur Einbeziehung und wirksamen Vereinbarung der AGB.

Ein unverzichtbares Nachschlagewerk für Verantwortliche in Spedition und Logistik.

Preis: 22,26 Euro

Autor(en): Arnold, Christian | Fischinger, Philipp S.
Ausgabe: 157 Seiten
ISBN: 978-3-16-157662-1
Verlag: Mohr Siebeck

12.04.22 – Der vorliegende, von Christian Arnold und Philipp S. Fischinger im Jahr 2019 herausgegebene Sammelband möchte vier Jahre nach Inkrafttreten des Mindestlohngesetzes, durch das in Deutschland flächendeckend ein allgemeiner Mindestlohn eingeführt wurde, ein Zwischenfazit ziehen. Dabei werden im Rahmen der juristischen Erörterungen auch die verfassungsrechtlich relevanten Gesichtspunkte einer Untersuchung unterzogen; dazu gehören neben dem Bereich der Tarifautonomie und der Vertragsfreiheit der Unternehmen auch das allgemeine Gleichbehandlungsgesetz. Des Weiteren werden die Auswirkungen des Mindestlohngesetzes aus ökonomischer Perspektive beleuchtet; anschließend erfolgen Ausführungen zu Berechnung und Erfüllung des Mindestlohnanspruchs in der Praxis, ehe das Thema durch rechtshistorische Anmerkungen zum Mindestlohn abgerundet wird.

Die Herausgeber weisen darauf hin, dass das Mindestlohngesetz so, wie es im Jahr 2015 in Kraft getreten ist, bei Vorhandensein aller positiven Intentionen auch handwerkliche Schwächen aufweist, so dass die Lösung vieler Auslegungsfragen Rechtsprechung und Wissenschaft überlassen bleiben musste.

Aufgrund seines übersichtlichen Formats und der in Aufsätze gegliederten interdisziplinären Herangehensweise ist der Sammelband vorzüglich für die Wissenschaft wie auch für den Anwender in der Praxis geeignet, sich schnell und zielgenau über die Grundlagen der Mindestlohngesetzgebung in Deutschland zu informieren. Die daraus gewonnenen Erkenntnisse können der Weiterentwicklung des Mindestlohngesetzes dienen.

Preis: 74,00 Euro

Autor(en): Küther | Hock
Ausgabe: 704 Seiten; 2019
ISBN: 978-3-86263-146-9
Verlag: Erling Verlag GmbH

17.01.22 – Das vorliegende „Praxishandbuch Hafenlogistik“ möchte für alle an der Hafenlogistik Beteiligten als nützliches Informations- und Nachschlagerwerk dienen. Das Praxishandbuch ist entlang der Lernfelder des Ausbildungsberufs „Fachkraft für Hafenlogistik“ entwickelt und soll dem Nachwuchs, aber auch allen sonstigen Personen als Unterlage für den verantwortungsvollen Beruf des Hafenlogistikers dienen. Damit soll eine bisher bestehende Lücke geschlossen werden, da es für die gewerbliche Hafenlogistik bisher kein Handbuch gab.

Das Werk ist übersichtlich gegliedert und wird durch ein Stichwortverzeichnis ergänzt, welches ein schnelles Auffinden bestimmter Sachthemen erleichtert. Wie aus dem Buchtitel bereits hervorgeht, ist die Darstellung aufgeteilt in Abschnitte über Umschlag, Lagerung und Kontrolle von Gütern; weitere Abschnitte beschäftigen sich u.a. mit dem Transport, der Be- und Entladung von Schiffen, Versandpapieren und Gefahrgut.

Hervorzuheben sind die zahlreichen Illustrationen und Fotos sowie die sehr ansprechende Gestaltung, die zu einer Beschäftigung mit der Thematik geradezu einlädt. In den Umschlag eingearbeitet wurde eine Übersicht mit einer Übersetzung wichtiger Begriffe aus der Hafenlogistik in die englische Sprache.

Preis: 49,90 Euro

Autor(en): Ovie / Berger / Harnischmacher
Ausgabe: 2. Aufl. 2018; 716 Seiten
ISBN: 978-3-8462-0732-1
Verlag: Bundesanzeiger

26.02.20 – Jeder Transport, ob national oder grenzüberschreitend, berührt eine kaum noch zu überblickende Anzahl an gesetzlichen Vorschriften aus den Bereichen des Zivilrechts, des öffentlichen Rechts und auch des Strafrechts. Die Beachtung der sich aus den gesetzlichen Bestimmungen ergebenden Pflichten stellt eine große Herausforderung dar. Dabei führen kleine Unaufmerksamkeiten oder Fehler schnell zu enormen Schadensersatzansprüchen, steuerlichen Folgen und auch strafrechtlichen Konsequenzen.

Mit der 2. vollständig aktualisierten und erweiterten Auflage des Praxishandbuchs Transport werden in einem einzigen Werk sämtliche für den Transport von Waren (Straße, Luft, Seeweg) einschlägigen Vorschriften übersichtlich dargestellt und kompetent erklärt. Das Praxishandbuch ist daher ein Muss für alle Mitarbeiter, Führungskräfte und Juristen von Unternehmen, Speditionen, Frachtführern, Versicherungen sowie Rechtsanwälte und Steuerberater, die in ihrer täglichen Praxis mit Vorschriften aus dem Transport-, Versicherungs-, Zoll-, Exportkontroll-, Steuer- und Strafrecht konfrontiert werden.

Preis: 79,00 Euro

Autor(en): Krenzler
Ausgabe: 2. Aufl. 2017, 633 Seiten
ISBN: 978-3-8487-2561-8
Verlag: Nomos

28.05.20 – Der von Michael Krenzler in 2. Auflage herausgegebene Handkommentar zum Rechtsdienstleistungsgesetz (RDG) bietet einen kompakten und fundierten Überblick über das neugestaltete RDG (als Nachfolger des Rechtsberatungsgesetzes) samt Einführungsgesetz, Rechtsdienstleistungsverordnung (RDV) und berufsrechtlichen Nebenbestimmungen.

Für die juristische Praxis in Verbänden und Unternehmen besitzt das Handbuch eine hohe Relevanz für die Abgrenzung von noch erlaubten und nicht erlaubten Rechtsdienstleistungen und ist daher ein nützlicher Begleiter für jede Rechtsabteilung.

Gegenüber der Vorauflage konnten viele Teile präzisiert werden, da über viele Streitfragen durch die Rechtsprechung inzwischen entschieden wurde. Behandelt werden auch spezielle Aspekte wie z.B. Rechtsdienstleistungen durch Algorithmen gestützte Softwareangebote im Bereich des Verbraucherrechts.

Die ausführliche und übersichtlich gestaltete Gliederung ermöglicht ein schnelles Auffinden vereinsrechtlicher Fragestellungen. Stichwort- und Inhaltsverzeichnis sind kompakt und benutzerfreundlich gegliedert.

Preis: 89,00 Euro

Autor(en): Inderst | Thomas
Ausgabe: 2. Auflage , 646 Seiten
ISBN: 978-3-9425-4379-8
Verlag: Handelsblatt Fachmedien GmbH

17.01.22 – Das vorliegende Handbuch zum Schadensersatz bei Kartellverstößen bietet einen fundierten Überblick über die Grundlagen und Voraussetzungen der Haftung wegen Kartellverstöße. Rechtliche und Ökonomische Grundlagen sind dabei in unterschiedlichen Kapiteln abgehandelt. Die eigentlichen rechtlichen Voraussetzungen werden dabei anhand der Anspruchsgrundlagen und ihren einzelnen tatbestandlichen Voraussetzungen systematisch abgehandelt. Auf diese Weise sind einzelne rechtliche Fragestellungen bereits aufgrund des ausführlichen Inhaltsverzeichnisses schnell auffindbar. Neben dem deutschen Recht werden auch Rechtsgrundlagen in Österreich und der Schweiz in einem eigenen Abschnitt erwähnt.

Mit der zweiten Auflage des Werkes wurden die neueren Entwicklungen in der gerichtlichen Praxis bei der Anwendung der wettbewerbsökonomischen Methoden berücksichtigt. Durch die nach Veröffentlichung der ersten Auflage im Jahr 2015 neu in Kraft getretene GWB-Novelle wurden wichtige rechtliche Weichen neu gestellt.

Ein Stichwort- und Literaturverzeichnis runden das Werk ab.

Preis: 89,00 Euro

Autor(en): Hentschel / König / Dauer
Ausgabe: 46. Auflage 2021, 2.268 Seiten
ISBN: 978-3-406-75442-5
Verlag: C.H.Beck

08.02.21 – Bei der vorliegenden 46. Auflage handelt es sich wie bei den vorherigen Auflagen der Jahre zuvor um ein Standardwerk bezüglich der Materie des Straßenverkehrsrechts. Der Kommentar deckt dabei sämtliche Gesetzesvorschriften ab, die das Straßenverkehrsrecht grundlegend regeln, dazu gehört neben dem Straßenverkehrsgesetz insbesondere auch die Straßenverkehrsordnung, die Fahrerlaubnis-Verordnung, die Fahrzeugzulassungsverordnung und die Straßenverkehrs-Zulassungs-Ordnung.

Der Praktiker kann bei der Rechtsanwendung schnell und pragmatisch eine fundierte Antwort finden; gleichzeitig kann der Kommentar für denjenigen, der eine wissenschaftliche Auseinandersetzung betreibt, ein Einstieg zum Auffinden tieferschürfender Quellen sein. Die wichtigste Rechtsprechung ist in den Fließtext eingearbeitet.

Die Autoren hatte diverse wichtige gesetzliche Neuerungen in der 46. Auflage zu berücksichtigen. Nicht berücksichtigt werden konnten lageabhängige Einzelreglungen der verschiedenen Bundesländer im Hinblick auf die Corona-Krise, da diese laufend angepasst werden. Ebenfalls nicht darstellbar sind die Regelungen der EU in Bezug auf die Verlängerung der Gültigkeit bestimmter Bescheinigungen/Lizenzen (VO (EU) 2020/698). Für die Darstellung der aktuellen Rechtslage zur Corona-Krise ist der Rechtsanwender auf ergänzende Quellen angewiesen.

Die 46. Auflage des Kommentars gibt den Regelungsstand vom 15. September 2020 wieder.

Preis: 139,00 Euro

Autor(en): Ingo Koller
Ausgabe: 11. Auflage, 1.932 Seiten
ISBN: 978-3-406-77233-7
Verlag: C.H.Beck

01.08.2023 – Das Standardwerk zum Transportrecht von Ingo Koller liegt im Jahr 2023 für Wissenschaftlicher und Praktiker in 11. Auflage zur Verwendung vor. Kommentiert werden die maßgeblichen Rechtsquellen zu Land-, Luft- und Binnengewässertransport; nationale Gesetze wie auch sämtliche einschlägigen internationalen Übereinkommen. Auch die für Spedition und Güterkraftverkehr so maßgeblichen ADSp 2017, Auszüge aus dem Güterkraftverkehrsgesetz, sowie Geschäftsbedingungen der Bundesfachgruppe Schwertransporte und Kranarbeiten finden Berücksichtigung. Das Werk verfolgt auf diese Weise das Ziel, ein Abbild des kompletten Transportrechts mit Ausnahme des Seehandelsrechts darzustellen.

Mit den Änderungen der vorliegenden Auflage wurden aktuelle Entwicklungen in Rechtsprechung und Literatur eingearbeitet, was zu einer Neufassung wesentlicher Teile des Kommentars führten. Das Werk befindet sich auf dem Stand Januar 2023.

Ein nutzerfreundlich gestaltetes Layout mit Fußnoten sowie ein ausführliches Inhaltsverzeichnis erleichtert die Arbeit mit dem Werk. Als Besonderheit ist im Anhang ein ausführliches Entscheidungsregister mit Fundstellen u.a. aus BGHZ, NJW, NJW-RR, VersR, TranspR und ETR aufgeführt, wodurch die Auswertung der vorhandenen Rechtsprechung erheblich erleichtert wird.

Preis: 199,00 Euro

Autor(en): Ernsthaler / Weidert
Ausgabe: 3. Aufl. 2017, 684 Seiten
ISBN: 978-3-8005-1606-3
Verlag: dfv Mediengruppe

20.11.19 – Das in 3. Auflage vorliegende von Jürgen Ensthaler und Stefan Weidert herausgegebene „Handbuch Urheberrecht und Internet“ bietet einen fundierten systematisch gegliederten Überblick über urheberrechtliche Fragen in Zusammenhang mit dem Internet. Die Darstellung erfolgt in Gestalt eines Handbuches, d.h. einzelne Fragestellungen werden systematisch behandelt, ohne an einer konkreten Vorschrift verhaftet zu bleiben. Das Werk kann daher sowohl zum Nachschlagen einzelner Fragestellungen, wie auch zur umfassenden Einarbeitung in das genannte Rechtsgebiet genutzt werden.

Dargestellt werden zunächst einmal die verschiedenen Rechtsquellen des Internets, bevor auf urheberrechtliche geschützte „Gegenstände“ im Internet (Programme, Multimediawerke etc.) eingegangen wird. Darauf folgt der normative Teil, in dem einzelne Vorgänge im Internet rechtlich bewertet werden; hierzu gehören unter anderem Haftungsfragen oder auch die Rechte von Verwertungsgesellschaften. Die Darstellung ist hierbei sehr ausführlich gegliedert, so dass das Auffinden einer konkreten juristischen Fragestellung erleichtert wird.

Ein Literatur- sowie ein übersichtlich gestaltetes Stichwortverzeichnis runden das Werk ab. Die Verweise im Text geben insbesondere vorhandene höchstrichterliche Rechtsprechung von BGH und EuGH wieder; dies erscheint vor dem Hintergrund der sich derzeit noch darbietenden Rechtsordnung konsequent, da viele gesetzgeberische Lücken (noch) durch die Judikatur geschlossen werden müssen.

Preis: 149,00 Euro

Autor(en): Gellert / Weiß
Ausgabe: 2. Aufl. 2019, 606 Seiten
ISBN: 978-3-8462-0878-6
Verlag: Reguvis

26.02.20 – Mit der Textsammlung „UZK kompakt & praxisnah strukturiert“ bieten wir eine praxisorientierte und systematische Darstellung des Unionszollkodexes (UZK) samt Durchführungsverordnung (IA) und delegierter Verordnung (DA).

In der Neuauflage mit überarbeitetem Aufbau werden mit Hilfe von Korrelationstabellen unmittelbar unter jedem Artikel des Zollkodex der Union die entsprechenden Bestimmungen der Durchführungs- und Delegierten Verordnung wiedergegeben. Somit entfällt das lästige Blättern in den drei Rechtsakten und die thematische Zuordnung der Vorschriften zueinander!

Die 2. Auflage bietet eine umfangreiche Neustrukturierung sowie eine praxisgerechte Arbeitshilfe für eine rechtssichere und zeitsparende Arbeit mit den Vorschriften. Unterstützt werden Sie dabei u.a. durch eine anschaulich strukturierte Beilage mit Synopsen, die für die schnellere Auffindbarkeit relevanter Textstellen sorgt. Ebenso finden Sie im Anhang des Buches die Übergangsbestimmungen (TDA).

Das besondere und praxisorientierte Layout von „UZK kompakt & praxisnah strukturiert“ unterstützt Sie durch seine Übersichtlichkeit effizient im Berufsalltag!

Preis: 39,80 Euro

Autor(en): Blum | Huppertz | Baldarelli
Ausgabe: 2. Aufl. 2021,372 Seiten
ISBN: 978-3-406-75464-7
Verlag: C.H. Beck

09.03.21 – Die vorliegende in 2. Auflage erscheinende Monographie zu den Verkehrsstraftaten ermöglicht einen fundierten und dabei praxisorientierten Überblick über diese spezielle Materie des Verkehrsrechts. Die aktuellen Autoren sind Erste Polizeihauptkommissare und Dozenten an der Hochschule für Polizei und öffentliche Verwaltung.

Behandelt werden die wichtigsten Straftatbestände; zusätzlich auch einige in Zusammenhang stehende Ordnungswidrigkeitentatbestände. Außerdem werden die Entziehung der Fahrerlaubnis, das Fahrverbot sowie die Beschlagnahme des Führerscheins durch die Polizei behandelt.

Das Werk richtet sich an Rechtsanwender (einschließlich Polizeibeamte) und ist dabei zugleich als Lehrbuch für die Einarbeitung in diese Thematik geeignet.

Den erläuternden Teilen des Werkes sind jeweils die zugehörigen Prüfungsschemata vorangestellt, so dass sich die relevanten Tatbestandsmerkmale der in Frage kommenden Delikte problemlos und schnell entnehmen lassen.

In der zweiten Auflage sind neueste Rechtsprechung und Literatur eingearbeitet worden. Berücksichtigt werden unter anderem Neuentwicklungen in Zusammenhang mit E-Scootern und anderen Elektro-Kleinstfahrzeugen im Hinblick auf das anzuwendende Recht. Das Werk hat den Bearbeitungsstand vom 01.09.2020.

Preis: 27,90 Euro

Autor(en): Terhechte, Jörg Philipp
Ausgabe: 2. Auflage, 1.931 Seiten
ISBN: 978-3-8487 3119-0
Verlag: Nomos

03.01.23 – Das in zweiter Auflage vorliegende Handbuch zum Europäischen Verwaltungsrecht hat zum Ziel, Grundprinzipien, Methoden und Handlungsformen des Europäischen Verwaltungsrechts in wissenschaftlicher Methode darzustellen. Dabei wird der Bezug zum Europäischen und nationalen Verfassungsrecht sowie zum nationalen Verwaltungsrecht hergestellt.

In einem zweiten Teil werden einzelne Referenzgebiete des Europäischen Verwaltungsrechts systematisch vorgestellt. Hierzu gehören unter anderem Gebiete wie das Vergaberecht, Wettbewerbsrecht, Subventionsrecht, Datenschutz, Energierecht oder das Telekommunikations- und Internetverwaltungsrecht, und viele weitere Gebiete. Am Schluss werden die internationalen Dimensionen des Europäischen Verwaltungsrechts einschließlich der völkerrechtlichen Bezüge eingehend behandelt.

Hintergrund ist, dass sich das Europäische Verwaltungsrecht in einem Prozess der ständigen Ausdifferenzierung befindet, sodass laufend eine Bestandsaufnahme und Analysen seiner Grundlagen zu erfolgen hat. Dabei ist das Europäische Verwaltungsrecht durch Rechtsprechung des EuGHs, durch verschiedene Bestimmungen des EU-Primärrechts und durch Wissenschaft zu einem etablierten Rechtsgebiet geformt worden. Mit der zweiten Auflage des Handbuchs sind die Ergebnisse der aktuellen Entwicklungen auf den neuesten Stand gebracht.

Ein umfangreiches Stichwortverzeichnis sowie ein breiter Abschnitt mit einer allgemeinen Literaturauswahl ermöglichen das effektive Arbeiten mit dem Werk.

Preis: 178,00 Euro

Autor(en): Beckman, Roland Michael | Koch, Robert
Ausgabe: 10. Auflage , 1.021 Seiten
ISBN: 978 3 11 052036 1
Verlag: De Gryter

09.08.22 – Band zwei des von Roland Michael Beckmann und Robert Koch herausgegebenen Großkommentars zum Versicherungsvertragsgesetz (VVG) umfasst die §§ 19-73. Dabei ist mit der 10. Auflage des Gesamtwerkes eine Anpassung der Bandzuschnitte erfolgt, die sachlichen Gesichtspunkten geschuldet ist und zugleich dazu dient, den Seitenumfang der einzelnen Bände zu vereinheitlichen.

Die Kommentierung orientiert sich an der Einteilung des VVG in Abschnitte und Unterabschnitte. Die Kommentierung zu jedem Paragraphen umfasst dabei jeweils einen Abschnitt zur Entstehungsgeschichte und zum Sinn und Zweck der jeweiligen Regelung. Im Anschluss werden jeweils Tatbestand und Rechtsfolge der einzelnen Bestimmungen gründlich erläutert.

Seit dem Erscheinen der Vorauflage haben sich Rechtsprechung und Literatur insbesondere im Bereich der Obliegenheiten (Abschnitt 2) und der Versicherungsvermittlung (Abschnitt 7) fortentwickelt. Entsprechend wird dies durch den vorliegenden Band beleuchtet.

Rechtsprechung und Schrifttum des Kommentars sind auf dem Stand August 2021.Ein umfangreiches Sachregister ermöglicht das schnelle Auffinden der gesuchten Bereiche.

Preis: 279,00 Euro

Autor(en): Immenga | Mestmäcker
Ausgabe: 6. Auflage, 2214 Seiten
ISBN: 5 978 3406 72485 5
Verlag: C.H. Beck

13.04.2023 – Der vorliegende Band 5 (Beihilfenrecht) des Kommentars zum EU-Wettbewerbsrecht will dem Nutzer Zugang zum EU-Wettbewerbsrecht vor dem Hintergrund der Eigenarten des Gemeinschaftsrechts und einer kaum noch übersehbaren Zahl von Verordnungen, Richtlinien und Entscheidungen geben. Die 6. Auflage führt die Kommentierung unter neuer Herausgeberschaft fort, nachdem sich die Begründer Ulrich Immenga und Ernst-Joachim Mestmäcker aus der Herausgeberschaft zurückgezogen haben.

Der Gesamtkommentar erscheint in 5 Bänden; der 5. Band zum Beihilfenrecht schließt folglich das Werk ab. Der Kommentar hat den Anspruch, übergreifende wissenschaftliche Analyse des Materials mit detaillierten Erläuterungen mit den Bedürfnissen der Praxis zu vereinen. Mit der 6. Auflage ist die Kommentierung zum Beihilfenrecht deutlich ausgeweitet worden. Dabei sind diversen Sonderbereichen nunmehr eigenständige Kommentierungen gewidmet worden.

Ein fundierter einleitender Teil gibt dem Nutzer einen systematischen Überblick über die Beihilfenregeln im System des AEUV. Ein umfangreiches Sachregister erleichtert das Auffinden der gesuchten Stellen.

Preis: 269,00 Euro

Autor(en): Leitner / Rosenau
Ausgabe: 2017, 2.048 Seiten
ISBN: 978-3-8487-1200-5
Verlag: Nomos

20.11.19 – Der vorliegende von Werner Leitner und Henning Rosenau herausgegebene Kommentar zum Wirtschafts- und Steuerstrafrecht liegt im Jahr 2017 in erster Auflage vor. Der Kommentar verfolgt das Ziel, den steigenden Anforderungen in der Wissenschaft, vor allem aber auch in der Praxis im Bereich dieser beiden Rechtsgebiete gerecht zu werden. In Unternehmen und Verbänden ist einsteigender Beratungsbedarf (criminal compliance) festzustellen.

Neben den Vorschriften aus dem Strafgesetzbuch werden auch zahlreiche Gesetze, die Vorschriften des Nebenstrafrechts enthalten, in dem Werk kommentiert. Neben dem Steuerstrafrecht (Abgabenordnung) handelt es sich um arbeitsrechtliche Vorschriften (u.a. Arbeitnehmerüberlassungsgesetz, Betriebsverfassungsgesetz, Schwarzarbeitsbekämpfungsgesetz) sowie um Vorschriften des gewerblichen Rechtsschutzes (u.a. Markengesetz, Urheberrechtsgesetz) sowie weitere wirtschafts- und gesellschaftsrechtlich relevante Vorschriften (u.a. Gesetz gegen Wettbewerbsbeschränkungen, Handelsgesetzbuch, Insolvenzordnung). Die Auswahl der kommentierten Normen orientiert sich dabei an dem Kriterium, ob ein Gesetz oder eine Norm das Wirtschafts- und Steuerstrafrecht in der Praxis wesentlich bestimmt.

Die neuesten rechtlichen Entwicklungen sind in dem Kommentar bereits eingearbeitet; hierzu gehören beispielsweise die Änderungen im Recht der strafrechtlichen Vermögensabschöpfung oder Reformen zur Bekämpfung der Korruption im Gesundheitswesen. Ein ausführliches Stichwortverzeichnis rundet das Werk ab.

Preis: 278,00 Euro

Autor(en): Prütting / Gehrlein
Ausgabe: 10. Aufl. 2018, 3.223 Seiten
ISBN: 978-3-472-09556-9
Verlag: Luchterhand

27.11.19 – Der vorliegende, von Hanns Prütting und Markus Gehrlein herausgegebene Kommentar zur Zivilprozessordnung erscheint nunmehr in 10. Auflage und bietet einen einbändigen und dennoch fundierten Überblick über die wesentlichen Fragen des Zivilverfahrensrechts. Neben der ZPO werden auch einschlägige Nebengesetz kommentiert; hierzu gehören unter anderem das Gerichtsverfassungsgesetz, das Unterlassungsklagegesetz, das Verbraucherstreitbeilegungsgesetz sowie die Brüssel-Verordnungen betreffend die internationale Zuständigkeit.

An in der Neuauflage verarbeiteten Gesetzesnovellen ist unter anderem das Gesetz zur Einführung der elektronischen Akte in der Justiz und zur weiteren Förderung des elektronischen Rechtsverkehrs vom 05.Juli 2017 zu nennen.

Das jährliche Erscheinen des Kommentars ermöglicht eine große Aktualität des Werkes in Bezug auf Gesetzgebung, Rechtsprechung und wesentliche Literatur. Das Layout ist attraktiv gestaltet; Nachweise sind in den Text eingearbeitet.

Ein ausführliches Stichwortverzeichnis sowie ein einleitender Teil, in dem systematisch Begriffe des Zivilprozessrechts einschließlich internationaler Bezüge erörtert werden, runden das Werk ab.

Preis: 139,00 Euro