Die Transport- und Logistikbranche entwickelt sich zunehmend zum Jobmotor Deutschlands

Unternehmen haben Probleme qualifizierten Nachwuchs zu finden

16.06.11

BGL, Frankfurt am Main, den 15.06.2011 - Mit dem Ausbildungsberuf "Berufskraftfahrer/in" hat die Transportlogistik mit Imageproblemen zu kämpfen, viele andere interessante Berufe der Logistikbranche werden von Jugendlichen kaum wahrgenommen. Dabei bietet die Transport- und Logistikbranche Jugendlichen attraktive Zukunftsperspektiven. Im Ranking der Wachstumsbran­chen in Deutschland steht sie derzeit an dritter Stelle. Prognosen gehen davon aus, dass das Verkehrsaufkommen und die Güterbewegung in den nächsten Jahren - auch aufgrund globali­sierter Märkte - noch weiter ansteigen wird.

Wie kann es gelingen, Jugendliche für diese Branche zu interessieren? Dies war eines der zentra­len Themen der Fachtagung "JOBSTARTER bringt Ausbildung in Bewegung - Fachkräftesiche­rung im Bereich Transport und Logistik", die am 8. Juni 2011 in Frankfurt stattfand. Veranstaltet wurde die Fachtagung im Rahmen des aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und For­schung und dem Europäischen Sozialfonds der Europäischen Union geförderten Programms "JOBSTARTER - Für die Zukunft ausbilden" in Kooperation mit dem Bundesverband Güterkraft­verkehr Logistik und Entsorgung (BGL) e. V. Im Mittelpunkt der Veranstaltung, an der rund 70 Expertinnen und Experten aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik teilnahmen, standen Aktivitä­ten von JOBSTARTER-Projekten, Bundes- und Landesinitiativen der Transport- und Logistikbran­che zur Verbesserung des Branchen- und Berufsimages und Modelle, die Ausbildung in diesen Bereichen für Jugendliche attraktiver machen.

Weitere Informationen unter:

http://www.jobstarter.de           http://www.bgl-ev.de

Ansprechpartner:

Monika Freber, BUNDESVERBAND GÜTERKRAFTVERKEHR LOGISTIK UND ENTSORGUNG (BGL) e.V., Telefon: 0 69/79 19-2 83, E-Mail: Freber@bgl-ev.de

Christa Oberth, JOBSTARTER-Regionalbüro Süd, Telefon: 09 11/2 77 79-45, E-Mail: oberth.christa@f-bb.de

Anhänge

JOBSTARTER-VERANSTALTUNG.JPG

Pressekontakt

Martin Bulheller
Leiter Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: (069) 79 19-277
Telefax: (069) 79 19-227
E-Mail: presse@bgl-ev.de

Breitenbachstraße 1
60487 Frankfurt am Main