BGL: Die neuen 'Verkehrswirtschaftlichen Zahlen' sind da!

22.11.10

BGL, Frankfurt am Main, 22.11.2010: Der Bundesverband Güterkraftverkehr Logistik und Entsorgung (BGL) e.V. in Frankfurt am Main hat die Neuausgabe seiner "Verkehrswirtschaftlichen Zahlen" oder kurz "VWZ" veröffentlicht. In der 96-seitigen Broschüre finden sich mehr als 100 Tabellen bzw. Grafiken zu allen Bereichen des deutschen und europäischen Güterverkehrs. Ein umfassendes Kapitel zur deutschen Lkw-Maut erhöht bereits seit der vorigen Ausgabe den Nutzwert beträchtlich. Die "Zahlenbibel" des Güterverkehrs gibt Antwort auf Fragen wie z.B.: Wie viele Unternehmen, Beschäftigte und Fahrzeuge gibt es überhaupt im Transportlogistikgewerbe? Wie groß waren Transportmenge und Transportleistung im Vergleich mit den anderen Verkehrsträgern? Wie groß die Marktanteile? Wie viele Insolvenzen gab es? Welche Grenzwerte müssen Euro VI-Fahrzeuge einhalten? Welche Entwicklung nahmen Lkw-Unfälle oder Leerfahrten? Wie lang sind die durchschnittlichen Beförderungsweiten der Güterverkehrszweige? Wie hoch sind welche Kraftverkehrsabgaben? Ein alphabetisches Sachregister erleichtert die Nutzung der angebotenen Datenfülle.

Redaktionsschluss war im September 2010. Da sich die meisten Daten jedoch auf die Jahre 2009 und 2008 beziehen, heißt die Broschüre auch dementsprechend ?VWZ 2008/2009?."

Die "VWZ 2008/2009" können für 9,90 ? (inkl. 7 % MwSt.) zzgl. Versandkosten bestellt werden bei der: BDF-Infoservice GmbH, Postfach 93 02 60, 60457 Frankfurt oder unter bdf-infoservice@bgl-ev.de oder per Fax: 069/7919-227 oder per Telefon: 069/7919-0 oder im Internet: http://www.bgl-ev.de/web/service/angebote_publikationen.htm .

Anhänge

VWZ-TITELSEITE.PDF

Pressekontakt

Martin Bulheller
Leiter Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: (069) 79 19-277
Telefax: (069) 79 19-227
E-Mail: presse@bgl-ev.de

Breitenbachstraße 1
60487 Frankfurt am Main