SVG Südbaden vergrößert Fuhrpark für Schulungsmaßnahmen

06.12.02

BGL. Frankfurt/M. - Das von den badischen Verkehrsverbänden und Straßenverkehrsgenossenschaften getragene BVB-Bildungswerk hat, wie die SVG Straßenverkehrsgenossenschaft Südbaden mitteilt, auf dem "Tag des Straßenverkehrs" am 16. November 2002 in Freiburg/Brsg. seinen Fuhrpark für Schulungsmaßnahmen durch eine Spende aus der Kfz-Industrie bzw. von Aufbautenherstellern vergrößert. Die erst vor kurzem in Freiburg gegründete BVB Kraftfahrtschule investierte in eine neue Stralis Sattelzugmaschine von IVECO und erhielt dazu den passenden Sattelauflieger von Schmitz Cargo Bull gespendet. Damit wurde dem badischen Schulungszentrum bereits zum zweiten Mal ein Sattelauflieger zur Verfügung gestellt. Die Sicherheitsingenieure und Kraftverkehrsmeister der badischen Gewerbeorganisationen legen großen Wert auf die Verbesserung der Verkehrssicherheit, Ladungssicherung beim Gütertransport und Weiterbildung der Kraftfahrer in ihren Güterkraftverkehrsunternehmen.

Wie die SVG-Geschäftsführung in Freiburg weiter bekannt gab, schloss das Geschäftsjahr 2001 mit einem zufriedenstellenden Ergebnis für die Straßenverkehrsgenossenschaft ab. Die Mitgliederversammlung beschloss eine Dividendenausschüttung von sechs Prozent auf die eingezahlten Mitgliedsanteile. Um die Mitgliedsunternehmen rechtzeitig auf die im nächsten Jahr auf sie zukommenden zusätzlichen Belastungen durch die Lkw-Maut vorbereiten zu können, wird das gewerbeeigene Bildungswerk des Verkehrsgewerbes Baden GmbH (BVB) spezielle "Maut-Seminare" anbieten. Die Straßenverkehrsgenossenschaften in Nord- und Südbaden werden dabei den Unternehmen - wie bei der bisherigen zeitbezogenen Lkw-Autobahnbenutzungsgebühr - als Finanzdienstleister zur Verfügung stehen.

Frankfurt am Main, den 6. Dezember 2002

Anhänge

FOTO_2.DOC

Pressekontakt

Martin Bulheller
Leiter Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: (069) 79 19-277
Telefax: (069) 79 19-227
E-Mail: presse@bgl-ev.de

Breitenbachstraße 1
60487 Frankfurt am Main