Stabwechsel in der Berliner BGL-Repräsentanz: Jens Pawlowski folgt Georg Stecker als Leiter der BGL-Repräsentanz am Sitz von Bundesregierung und Bundestag

Stabwechsel in der Berliner BGL-Repräsentanz: Jens Pawlowski folgt BGL-Präsident Adalbert Wandt und das Geschäftsführende Präsidialmitglied Prof. Dr. Karlheinz Schmidt verabschiedeten Georg Stecker als bisherigen Leiter der BGL-Repräsentanz am Sitz von Bundesregierung und Bundestag und begrüßten zugleich seinen Nachfolger Jens Pawlowski. Noch zu Bonner Zeiten war Georg Stecker in die Dienste des BGL getreten und hat in enger Abstimmung mit dem Präsidium und der Hauptgeschäftsführung direkte Beziehungen zur Bundesregierung, zu Fachministerien, Parlamentariern und politisch aktiven Organisationen “vor Ort” aufgebaut und aufrechterhalten.

BGL-Präsident Wandt und das Geschäftsführende Präsidialmitglied Schmidt lobten Stecker für sein beispielhaftes Engagement und zeigten großes Verständnis für seinen Lebensplan, sich einer neuen Herausforderung zu stellen. Sie dankten ihm für seine Arbeit und hoben seine weitreichenden Kompetenzen hervor, die ihm große Wertschätzung und Achtung bei Parlamentsabgeordneten, deren Mitarbeitern, den Fachministerien sowie den Repräsentanten befreundeter Verbände eingebracht haben. Die Interessen des deutschen Transportlogistikgewerbes seien durch ihn auf hohem Niveau und mit großem diplomatischen Geschick vertreten worden. Ausdrückliche Anerkennung fanden in den Abschiedsworten seine höchst professionelle Arbeitsweise und seine ausgezeichneten Umgangsformen, die die Zusammenarbeit mit ihm in dienstlichen und persönlichen Angelegenheiten angenehm und beispielhaft machten. Für den weiteren Lebensweg und die berufliche Entwicklung wünschten die BGL-Repräsentanten Georg Stecker viel Erfolg und hohe persönliche Zufriedenheit.

Im Amt des BGL-Repräsentanten am Sitz der Deutschen Bundesregierung folgt Herr Jens Pawlowski (35). Nach einem Studium der Rechtswissenschaften und einem Masterstudium mit Abschluss “Master of European Law (LL.M.)” trat er als Wissenschaftlicher Mitarbeiter in die Dienste des Deutschen Bundestags ein. Als Büroleiter machte er sich über mehrere Jahre mit verkehrspolitischen Arbeitsfeldern, der Bau- und Stadtentwicklung sowie der Europapolitik vertraut. Aus seiner mehrjährigen Tätigkeit verfügt er über ausgezeichnete Kontakte in den Deutschen Bundestag, die Administration und auch zu Berliner Verbandsrepräsentanten.

BGL-Präsident Wandt und das Geschäftsführende Präsidialmitglied Schmidt äußerten bei der Vorstellung des neuen Leiters der Berliner Repräsentanz vor geladenen Gästen aus Parlament und Administration sowie den Verbänden die Überzeugung, dass die ausgezeichnete Zusammenarbeit ebenso vertrauensvoll und offen wie bisher fortgesetzt werden könne. Sie wünschen dem neuen Repräsentanten in Berlin viel Glück und Erfolg in der Wahrnehmung seiner wichtigen Funktion für das mittelständische deutsche Transportlogistikgewerbe.

AKTUELLE PRESSEMITTEILUNGEN

KONTAKT

Martin Bulheller

Leitung Öffentlichkeitsarbeit

Breitenbachstraße 1
60487 Frankfurt am Main