Stau bei Genehmigungen für Schwertransporte

23 Wirtschaftsverbände fordern schnelles Handeln der Landesverkehrsminister

01.08.17

BGL, Frankfurt am Main, 01.08.2017:

Bei der Erteilung von Genehmigungen für Großraum- und Schwertransporte kommt es derzeit in den Bundesländern zu gravierenden Verzögerungen. Bearbeitungszeiten über 5 Wochen sind an der Tagesordnung, häufig warten die Antragsteller aus der Wirtschaft noch länger auf Rückantwort der zuständigen Ämter und Behörden. Diese langen Bearbeitungszeiten behindern drastisch Logistikprozesse der deutschen Wirtschaft.

Weitergehende Informationen enthält die beigefügte Pressemitteilung der Verbände-Initiative.

 

Anhänge

Stau_bei_Genehmigungen_fuer_Schwertransporte.docx
Leseversion_Schwertransporte.pdf

Pressekontakt

Martin Bulheller
Leiter Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: (069) 79 19-277
Telefax: (069) 79 19-227
E-Mail: presse@bgl-ev.de

Breitenbachstraße 1
60487 Frankfurt am Main