Bundesminister Alexander Dobrindt empfängt BGL-Spitze

14.02.14

BGL, Frankfurt am Main, 12. Februar 2014: Zu einem ersten Gedankenaustausch und zum persönlichen Kennenlernen begrüßte der Bundesminister für Verkehr und Digitale Infrastruktur, Alexander Dobrindt, die Spitze des BGL, Präsident Adalbert Wandt und das Geschäftsführende Präsidialmitglied Prof. Dr. Karlheinz Schmidt. Gegenstand des ersten Gedankenaustauschs waren die Koalitionsvereinbarungen und das Regierungsprogramm für die neue Legislaturperiode.

Die Gewerbevertreter erläuterten Bundesminister Dobrindt in einem eineinhalbstündigen Gespräch das schwierige gewerbepolitische Umfeld, das von erheblichen Marktverschiebungen und Dumpingkonkurrenz geprägt ist. Auch die absehbaren Mehrbelastungen durch die Ausweitung der Nutzerfinanzierung kamen zur Sprache.

Bundesminister Dobrindt zeigte sich offen für die Probleme im deutschen Transportlogistikgewerbe. Beide Seiten unterstrichen ihre Bereitschaft, die vertrauensvolle Zusammenarbeit zwischen dem Ministerium und dem Gewerbe im Interesse tragfähiger Lösungen zur Stärkung des Mittelstands in bewährter Weise fortzusetzen.

Anhänge

PROF _SCHMIDT__DOBRINDT__ WANDT.JPG
DRUCKVERSION_BGL-VERTRETER_BEI_MINISTER_DOBRINDT_12-2-14.PDF

Pressekontakt

Martin Bulheller
Leiter Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: (069) 79 19-277
Telefax: (069) 79 19-227
E-Mail: presse@bgl-ev.de

Breitenbachstraße 1
60487 Frankfurt am Main