BGL: Leerfahrten sind kein verkehrspolitisches Handlungsfeld

05.06.01

BGL. Frankfurt/M. - Mit Verwunderung nimmt der Bundesverband Güterkraftverkehr Logistik und Entsorgung (BGL) e.V. eine Aussage des Bundesverkehrsministers Kurt Bodewig im Hessischen Rundfunk zur Kenntnis, dass der Leerfahrtenanteil durch die Einführung der entfernungsabhängigen Autobahnmaut deutlich verringert werden solle.

Der BGL weist in diesem Zusammenhang darauf hin, dass die Auslastung der Lkw schon jetzt ein Maß erreicht hat, das sich kaum noch steigern lässt. So haben Lkw im Fernverkehr laut dem Bundesamt für Güterverkehr einen Lastfahrtenanteil von 85,4 % erreicht, im grenzüberschreitenden Verkehr sogar einen von 88 %.


Vermeintliche Auslastungsdefizite im Nahverkehr ließen sich durch eine Autobahnmaut ohnehin nicht nennenswert unterbieten, wenn man mit offenen Augen das Verkehrsgeschehen differenziert bewerte. Welche Ladung solle z.B. ein Müllfahrzeug, das seinen Inhalt an der Deponie abgeladen hat, mit zurücknehmen? Oder was soll ein Baustellenkippfahrzeug von der Abraumhalde oder der Baustelle mitbringen? Auch könne ein Milchtankzug nicht einfach Superbenzin als Rückfracht laden. Ein Verteilerfahrzeug, das Supermärkte mit Lebensmitteln versorge, könne allenfalls leeres Ladegut auf dem kurzen Rückweg zum Verteilerlager befördern. Außerdem könne eine Maut das grundsätzliche Problem der "unpaarigen Verkehrsströme" zwischen bestimmten Regionen nicht lösen.

So wisse auch der Minister, dass z.B. jeweils dreimal so viele Lkw zur Versorgung der "Verwaltungsregion" Berlin benötigt würden als aus Berlin heraus transportiert werde. Vielleicht müsse mehr Industrie in Berlin angesiedelt werden, was aber mehr dem Aufgabengebiet des Wirtschaftsministers entspreche und schon gar nicht vom Lkw-Gewerbe zu beeinflussen sei - meint der BGL.

Frankfurt am Main, den 05.06.2001

Pressekontakt

Martin Bulheller
Leiter Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: (069) 79 19-277
Telefax: (069) 79 19-227
E-Mail: presse@bgl-ev.de

Breitenbachstraße 1
60487 Frankfurt am Main