Rollende Werbung für das Transportgewerbe

26.04.01

BGL. Frankfurt/M. - Seit Frühjahr 2001 rollen immer mehr LKW über unsere Straßen, die mit großformatigen Rückwandplakaten die anderen Verkehrsteilnehmer über den Nutzen des Transportgewerbes aufklären. Mit drei Motiven weist der Initiator dieser Werbekampagne - MERCEDES BENZ - auf den notwendigen Gütertransport auf der Straße hin. Tageszeitungen, ebenso wie Joghurt, spanischer Rotwein oder Leberwurst können eben nicht per e-mail verschickt werden. Der LKW-Hersteller wird dabei vom Bundesverband Güterkraftverkehr Logistik und Entsorgung (BGL) e.V. aktiv unterstützt, das Image des Transportgewerbes unter Ausnutzung der "rollenden Litfaßsäulen" zu heben.

Immerhin vermittelt die Werbung am LKW rd. 16 Millionen Blickkontakte im Jahr. Nach Ansicht des BGL ein Grund mehr für jeden Transportunternehmer, die gewerbeeigenen Botschaften "unter das Volk" zu bringen.

Weitere Kontakte zur MERCEDES BENZ-Werbekampagne vermittelt die DAIMLER CHRYSLER Vertriebsorganisation Deutschland in 10878 Berlin, Tel. 030/26 94-5049, Fax 030/2694-3999, www.dcvd.daimlerchrysler.de

Frankfurt am Main, den 26. April 2001

Pressekontakt

Martin Bulheller
Leiter Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: (069) 79 19-277
Telefax: (069) 79 19-227
E-Mail: presse@bgl-ev.de

Breitenbachstraße 1
60487 Frankfurt am Main