Bundesverband Güterkraftverkehr Logistik und Entsorgung (BGL) e.V.
Home Der BGL Presse Verkehrssicherheit Initiativen Daten & Fakten Service
 
 
  Übersicht
  Laden und Sichern
  Praxishandbuch Laden und Sichern Band 1
  Praxishandbuch Laden und Sichern Band 2
  Praxishandbuch Laden und Sichern Band 3
  Praxishandbuch Laden und Sichern Band 4
  Praxishandbuch Laden und Sichern Band 5
  Praxishandbuch Laden und Sichern Band 6 (Schulungsvorlage)
  Praxishandbuch Laden und Sichern Band 7
  Praxishandbuch Laden und Sichern Band 8
  Leitfaden für Fahrer
  Verladeempfehlungen für Rohholz
  Verladeempfehlungen für Betonstahlmatten
  Verladeempfehlung für Stahlbleche
  Verladeempfehlungen für Betonstahl – gebogen/geschnitten
  Verladeempfehlungen für Altpapierballen
  Allgemeine Betriebsanweisung zur Ladungssicherung
  Merkblatt „Verantwortlichkeit bei der Ladungssicherung“
  Merkblatt „Ablegereife von Zurrgurten“
  LASI-CHECK
  Tipps für Profis
  Clever und Sicher
  Schnee und Eis
  Retroreflektierende Markierung von Nutzfahrzeugen
   
 

BGL/BGF-Praxishandbuch „Laden und Sichern“
Band 4: Ladungssicherung für Bleche, Profilstahl und Stabstahl

Band 4 widmet sich der Ladungssicherung für Bleche, Profilstahl und Stabstahl. Die Ladungssicherung dieser Gütergruppe wird erstmalig, auf Grundlage der VDI-Richtlinie 2700, wissenschaftlichen Erkenntnissen und praktischen Fahrversuchen umfassend geregelt. Anschauliche Grafiken und Rechenbeispiele beschreiben typische Stau- und Sicherungsvarianten von Blechen, Profil- und Stabstählen. Im Kapitel „Bleche“ wird auf die Ladungssicherung von so genannten „Coils“, Blechpaketen, Verbunden und „Spaltbändern“ ausführlich eingegangen. Die zu den einzelnen Gütergruppen aufgeführten Stau- und Sicherungsvarianten setzen sich zusammen aus jeweils einer Kurzanleitung zur rechtssicheren Ladungssicherung, der grafischen Veranschaulichung der Ladungssicherung auf dem Nutzfahrzeug und Tabellen, denen die abzusichernden Kräfte im Fahrbetrieb und der Bedarf an Ladungssicherungshilfsmitteln zu entnehmen sind.

Im Einzelnen werden nachfolgende Themen behandelt:

Teil A: Ladungssicherung für Bleche

1 Ladegut und Laden für Bleche

1.1 Übersicht der Ladegüter
1.2 Ladegut Coils und Verbunde, ohne Palette
1.3 Ladegut Coils, Spaltband und Verbunde auf Palette oder Kanthölzern
1.4 Ladegut Blechpakete
1.5 Laderaum, Laden und Stauen
1.6 Ausgewählte Stauvarianten für Bleche

2 Sicherungsbedarf für Bleche

2.1 Rutschgefährdung
2.2 Kippgefährdung
2.3 Nomogramm für Kippgrenzen liegender Spaltbänder und Coils

3 Verfahren zur Ladungssicherung für Bleche

3.1 Übersicht
3.2 Formschlüssig Stauen
3.3 Festlegen

3.3.1 Nagelungen
3.3.2 Bodenhalterungen aus Metall

3.4 Niederzurren

3.4.1 Nagelungen
3.4.2 Niederzurren als Rutschsicherung
3.4.3 Niederzurren als Kippsicherung

3.5 Direktzurren
3.6 Kombination von Verfahren

4 Ausgewählte Stau- und Sicherungsvarianten für Bleche

4.1 Übersicht
4.2 Coils oder Verbunde, nicht kippgefährdet, in Coilmulde mit Steckrungen
4.3 Coils oder Spaltbänder, kippgefährdet, in Coilmulde mit Steckrungen
4.4 Coils oder Verbunde, nicht kippgefährdet, in Coilmulde ohne Steckrungen
4.5 Coils auf Paletten, Achse vertikal, freistehend, bis 6 t Gewicht
4.6 Spaltband auf Paletten, Achse vertikal, freistehend, bis 5 t Gewicht
4.7 Spaltband auf Paletten, Achse horizontal, freistehend bis 5 t Gewicht je Paar
4.8 Spaltband auf Paletten, Achse horizontal, freistehend, Diagonalzurrung oben, bis 10 t Gewicht
4.9 Spaltband auf Paletten, Achse horizontal, freistehend, Diagonalzurrung innen, bis 10 t Gewicht
4.10 Spaltband auf Paletten, Achse horizontal, formschlüssig nach vorn
4.11 Blechpakete, freistehend, Diagonalzurrung, Paket bis 15 t Gewicht
4.12 Blechpakete, freistehend im Block, Diagonalzurrung, Block bis 15 t Gewicht
4.13 Blechpakete, formschlüssig nach vorn
4.14 Blechpakete, freistehend, Niederzurrung
4.15 Blechpakete gestapelt, freistehend, Niederzurrung

Teil B: Profilstahl und Stabstahl

5 Ladegut und Laden für Profil- und Stabstahl

5.1 Übersicht Ladegüter
5.2 Laderaum, Laden, Stauen
5.3 Ausgewählte Stauvarianten für Profil- und Stabstahl

6 Sicherungsbedarf für Profil- und Stabstahl

6.1 Rutschgefährdung
6.2 Kippgefährdung
6.3 Gefährdung durch Rollen

7 Verfahren zur Ladungssicherung für Profil- und Stabstahl

7.1 Übersicht
7.2 Formschlüssig Stauen
7.3 Festlegen

7.3.1 Nagelungen
7.3.2 Bodenhalterungen und Traversen

7.4 Niederzurren

7.4.1 Niederzurren allgemein
7.4.2 Niederzurren als Rutschsicherung

7.5 Direktzurren
7.6 Kombination von Verfahren

8 Ausgewählte Stau- und Sicherungsvarianten für Profil- und Stabstahl

8.1 Übersicht
8.2 Stabstahl-Pakete, formschlüssig nach vorn
8.3 Profilstahl-Pakete, formschlüssig nach vorn
8.4 Stabstahl-Bunde (schwarz), formschlüssig nach vorn gegen Spreizen
8.5 Profilstahl-Pakete oder Stabstahl-Bunde, formschlüssig nach allen Seiten
8.6 Profilstahl-Pakete oder Stabstahl-Bunde, freistehend mit Diagonalzurrung
8.7 Profilstahl-Pakete, formschlüssig nach vorn, Umschlingungen nach den Seiten

9 Verzeichnisse für Teile A und B

9.1 Spezielle Literatur
9.2 Formelzeichen
9.3 Abkürzungen
9.4 Stichwörter

Das BGL/BGF-Praxishandbuch Laden und Sichern – Band 4 – Ladungssicherung für Bleche, Profilstahl und Stabstahl, Ausgabedatum 2007, liegt im Format 17 x 24 cm vor und umfasst 64 Seiten. Es kann von der BDF-Infoservice GmbH bezogen werden.

© Bundesverband Güterkraftverkehr Logistik und Entsorgung (BGL) e.V.   
E-Mail schicken    |    Druckversion    |    Seitenanfang