Gemeinsam für den Mittelstand

Der wirtschaftliche Erfolg und die Interessen unserer Mitgliedsunternehmen haben oberste Priorität. Deshalb fördert der BGL die Leistungsqualität im Straßengüterverkehrsgewerbe durch zahlreiche Initiativen und Serviceangebote.

Motor der Verbandsarbeit ist die inhaltliche Arbeit, denn sie macht den Unterschied aus. Unsere Passion: Wir gestalten Transportlogistik für den Mittelstand.

Herzstück der Meinungsbildung

In zehn ständigen Ausschüssen und elf Arbeitskreisen diskutieren Experten und Praktiker gemeinsam über Probleme und Lösungen. Branchenspezifische Themen aus allen Bereichen der Transportlogistik werden aufgearbeitet und als konkrete Handlungsempfehlungen an die Verbandsspitze weitergetragen. So fließt die Meinung der Mitglieder direkt in die politische Interessenvertretung und das Tagesgeschehen ein.

Top-aktuelle Fragen bis hin zur langfristig strategischen Ausrichtung der Unternehmen bestimmen die Inhalte der Facharbeit in den Ausschüssen und Arbeitskreisen. Klassische Aufgabenfelder sind die Sozialpolitik und Berufsbildung sowie Rechts- und Versicherungsfragen, Sicherheit und Technik, wirtschaftliche Grundsatzfragen wie Kosteninformationen oder Qualitätsmanagement. Dieser Meinungsbildungsprozess und die daraus resultierenden Erkenntnisse und Empfehlungen verschaffen dem BGL in der Politik Gehör.

Darüber hinaus fließen die Ergebnisse in die fachliche Arbeit des Verbandes ein. Sie stehen den Mitgliedsunternehmen der Landesorganisationen exklusiv in Form von Publikationen, Ratgebern oder betriebswirtschaftlichen Kalkulationshilfen zur Verfügung.

Ein besonderes Augenmerk gilt dabei immer den Anforderungen mittelständischer Transportunternehmen.