Bundesverband Güterkraftverkehr Logistik und Entsorgung (BGL) e.V.
Home Der BGL Presse Verkehrssicherheit Initiativen Daten & Fakten Service
 
 
  Übersicht
  Ausbildungsplatzbörse
  Ausbildung Berufskraftfahrer/-in
  Obligatorische Fahrerqualifikation nach BKrFQG
  Weitere Ausbildungsberufe
  Fortbildungsprofile
  Schulungen
  Allgemeine Informationen
   
 

Ausbildung zum Berufskraftfahrer/zur Berufskraftfahrerin

Berufskraftfahrer/-in ist seit 1974 ein anerkannter Ausbildungsberuf. Bis 2001 dauerte die Ausbildung 2 Jahre. Gestiegene Anforderungen an das Fahrpersonal und die Modernisierung der Ausbildungsinhalte erforderten eine Verlängerung der Ausbildungsdauer auf 3 Jahre. Heute lernen angehende Berufskraftfahrer/-innen Fahrzeugtechnik, Fahrten zu planen, moderne Informations- und Kommunikationstechniken zu nutzen, die Ladung zu sichern und Beförderungen wirtschaftlich, sicher und verantwortlich durchzuführen. Berufskraftfahrer/-innen haben einen Arbeitsplatz mit Zukunft, denn sie bringen alles dort hin, wo Menschen wohnen, einkaufen und arbeiten. Sie werden immer gebraucht.

Transportunternehmer/-innen, die Jugendliche zum/zur Berufskraftfahrer/-in ausbilden, sichern sich ihren qualifizierten Fahrernachwuchs. Ausbildung lohnt sich. Berufskraftfahrer/-innen sind motiviert und identifizieren sich mit ihrem Ausbildungsunternehmen. Sie entsprechen genau den betrieblichen Anforderungen. Berufskraftfahrer/-innen sind Imageträger des Unternehmens und tragen mit zum wirtschaftlichen Erfolg und zur Sicherung der Marktposition des Unternehmens bei.

Gründe, warum Sie diesen Beruf erlernen bzw. ausbilden sollen, Informationen über die Inhalte der Ausbildung und zu den Mindestalterbestimmungen zum Erwerb der Fahrerlaubnis stellen wir Ihnen in der Broschüre „Berufskraftfahrer starten früher“ vor.

Betriebe, die erstmals ausbilden möchten, erfahren in unserer Broschüre „Der Weg zum Ausbildungsbetrieb“, welche Voraussetzungen von Ausbildungsbetrieb und Ausbilder/-in zu erfüllen sind. Die erforderlichen berufs- und arbeitspädagogischen Kenntnisse regelt die Ausbilder-Eignungsverordnung.

Die Berufskraftfahrer-Ausbildungsverordnung enthält auch den Ausbildungsplan, der die Kenntnisse und Fertigkeiten beschreibt, die während der Ausbildung im Betrieb erlernt werden müssen. Der Rahmenlehrplan legt die Inhalte des berufsbezogenen Unterrichts der Berufsschulen mit Fachklassen Berufskraftfahrer/-in fest.

Hilfestellung zur Ausbildung geben Ihnen die Ausbildungsberater/-innen unserer Mitgliedsverbände.

© Bundesverband Güterkraftverkehr Logistik und Entsorgung (BGL) e.V.   
E-Mail schicken    |    Druckversion    |    Seitenanfang