Bundesverband Güterkraftverkehr Logistik und Entsorgung (BGL) e.V.

Pressearchiv 2009

28.04.2009
BGL ruft Transportlogistikunternehmen auf, Förderanträge für De-minimis sowie Aus- und Weiterbildung zu stellen

Anträge müssen spätestens am 15. Mai beim BAG eingegangen sein!

BGL, Frankfurt am Main, 28.04.2009: Der Bundesverband Güterkraftverkehr Logistik und Entsorgung (BGL) e.V. ruft seine Mitgliedsunternehmen auf, baldmöglichst die Anträge für die Förderprogramme „De-minimis“ sowie „Aus- und Weiterbildung“ einzureichen. Diese müssen spätestens am 15. Mai beim BAG eingegangen sein. Eine Toleranz bei Fristüberschreitung ist ebenso wenig zu erwarten wie eine Fristverlängerung!

Die Antragstellung ist vergleichsweise einfach. Überdies helfen die BGL-Landesverbände sowie die SVGen beim Ausfüllen der Formulare. Bei der Fülle der geförderten Maßnahmen ist für jedes Unternehmen, ob groß oder klein, mit Sicherheit etwas dabei. Also: Kein Geld verschenken, meint der BGL.

< zurück zur Übersicht

Bundesverband Güterkraftverkehr Logistik und Entsorgung (BGL) e.V. © Bundesverband Güterkraftverkehr Logistik und Entsorgung (BGL) e.V.