Bundesverband Güterkraftverkehr Logistik und Entsorgung (BGL) e.V.

Pressearchiv 2009

17.12.2009
Endspurt für den Roten Ritter!

Am 31.12.2009 ist Bewerbungsschluss für den Präventionspreis

BGL, Frankfurt am Main, 17.12.2009: „Der Rote Ritter“ ist der neue, mit 20.000 € dotierte Präventionspreis der Aktion Kinder-Unfallhilfe e.V. in Hamburg. Mit diesem Preis werden künftig alle zwei Jahre herausragende Ideen und Projekte ausgezeichnet, die helfen, Unfälle von Kindern und Jugendlichen im Straßenverkehr zu vermeiden. Die 1998 gegründete Aktion Kinder-Unfallhilfe e.V. ist eine Initiative des Straßenverkehrsgewerbes, die zwei Ziele verfolgt: Die Unterstützung von Kindern und Jugendlichen nach einem Verkehrsunfall und die Förderung von Maßnahmen zur Unfallverhütung. Im Vorstand des gemeinnützigen Vereines engagieren sich die BGL-Vizepräsidenten Adalbert Wandt (Vorsitzender) und Claus-O. Herzig sowie Bernd Melcher, Vorstands-Mitglied der KRAVAG-SACH VVaG.

Eingereicht werden können sowohl Projekte, die in den Jahren 2008 und 2009 bereits realisiert wurden, als auch fertige Konzepte für präventive Maßnahmen. Der Preis wird Mitte 2010 in Hamburg an einen oder mehrere Preisträger vergeben. Die Bewerbungen können per Post gerichtet werden an:

Aktion Kinder-Unfallhilfe e.V. - Im Hause KRAVAG-Versicherungen - Herrn Dr. Jan Zeibig - Heidenkampsweg 102 - 20097 Hamburg

Und hier kommen Sie direkt zu den Bewerbungsdetails des Roten Ritters: http://www.kravag.de/ka/kravag/ueber_uns/soziales_engagement/kinderunfallhilfe/rote-ritter/bewerbungsdetails.html

Wer sich unabhängig vom Wettbewerb für die gute Sache finanziell engagieren möchte, kann hierfür das Spenden-Konto der Aktion Kinder-Unfallhilfe e.V. nutzen (Spendenbescheinigungen werden automatisch ausgestellt): Konto 49 062 107 bei der Hamburger Volksbank, BLZ 201 900 03.

< zurück zur Übersicht

Bundesverband Güterkraftverkehr Logistik und Entsorgung (BGL) e.V. © Bundesverband Güterkraftverkehr Logistik und Entsorgung (BGL) e.V.