Bundesverband Güterkraftverkehr Logistik und Entsorgung (BGL) e.V.

Pressearchiv 2007

26.10.2007
Rohölpreis steigt rasant – neue Höchststände erreicht

BGL. Frankfurt/M. – Zurzeit steigt der Preis für das Barrel (159 Liter) Rohöl der Nordseesorte Brent an den weltweiten Handelsplätzen in Schwindel erregende Höhen. Dabei ist ein Ende des Anstiegs noch nicht in Sicht. Vielmehr muss durch den anhaltenden Nachfrageüberhang mit einer Fortsetzung des Preistrends gerechnet werden. In Rotterdam schloss der Markt gestern mit einem Preis von 87,38 US-$ pro Barrel. Anfang des Jahres lag dieser noch bei 60,59 US-$. Das ist ein Anstieg um über 44 %.

Der BGL appelliert vor diesem Hintergrund erneut an die Auftraggeber der Transportunternehmen, Verständnis für die aufgrund der gegenwärtigen Dieselpreissituation erhobenen Dieselpreiszuschläge aufzubringen. „Die Realitäten und Zwänge lassen den Mitgliedsunternehmen keine Wahl“, gibt BGL-Hauptgeschäftführer Karlheinz Schmidt zu bedenken.

 

Frankfurt am Main, den 26.10.2007

  ROHÖLPREISENTWICKLUNG.PDF

< zurück zur Übersicht

Bundesverband Güterkraftverkehr Logistik und Entsorgung (BGL) e.V. © Bundesverband Güterkraftverkehr Logistik und Entsorgung (BGL) e.V.