Bundesverband Güterkraftverkehr Logistik und Entsorgung (BGL) e.V.

Pressearchiv 2004

28.10.2004
Deutsche Laster entlasten die Umwelt

Schadstoffreduktion um fast 30 % in nur 3 Jahren !

BGL. Frankfurt/M. – Während Vertreter anderer Verkehrsträger sich mit der bloßen Ankündigung begnügen, bis zum Jahre 2020 (!) lediglich ihren Ausstoß an ungiftigem CO2 um 25 % senken zu wollen, können die deutschen Brummis Fakten vorweisen: Innerhalb von nur drei Jahren (2000 bis 2003) haben sie ihre Schadstoffemissionen um fast 30 % reduziert:

Bei den Stickoxiden um 24 %, bei den Kohlenwasserstoffen um 27 %, beim Ruß um 31 % und beim Kohlenmonoxid sogar um 33 %!

Ursache hierfür sind zum einen die in diesem Zeitraum um 3 % reduzierten Fahrleistungen, hauptsächlich jedoch der sprunghaft angestiegene Fahrleistungsanteil emissionsarmer Brummis: So wurden 2000 erst 0,6 % aller Kilometer mit Brummis der saubersten Emissionsklasse „Euro III“ zurückgelegt, drei Jahre später dagegen bereits 37,6 %! Im gleichen Zeitraum sank der Anteil nicht schadstoffarmer Fahrzeuge von 19 % auf 7 %.

Frankfurt am Main, den 28.10.2004

Anlage: 2 Grafiken und 2 Tabellen
  SCHADSTOFFREDUKTION.PDF

< zurück zur Übersicht

Bundesverband Güterkraftverkehr Logistik und Entsorgung (BGL) e.V. © Bundesverband Güterkraftverkehr Logistik und Entsorgung (BGL) e.V.