Bundesverband Güterkraftverkehr Logistik und Entsorgung (BGL) e.V.

Pressearchiv 2003

12.02.2003
Wirtschaft stellt "Leitlinie Futtermitteltransport" vor

Bonn. - Mit der „Leitlinie Futtermitteltransport“ hat die deutsche Transport- und Futtermittelwirtschaft gemeinsam einen weiteren wichtigen Schritt zur Qualitätssicherung bei Futtermitteln geleistet. Die Leitlinie enthält eindeutige Empfehlungen für den Lkw-Transport von Einzelfuttermitteln und Mischfutter. Vertreter des Bundesverbandes Güterkraftverkehr Logistik und Entsorgung (BGL), des Deutschen Raiffeisenverbandes (DRV) und des Deutschen Verbandes Tiernahrung (DVT) haben das Regelwerk im Bundesministerium für Verbraucherschutz, Ernährung und Landwirtschaft (BMVEL) in Bonn vorgestellt. Die Leitlinie soll insbesondere kleinen und mittelständische Unternehmen eine Hilfestellung beim Aufbau eines effizienten innerbetrieblichen Qualitätssicherungssystems bieten. Kernelemente sind die Festlegung der Verantwortlichkeiten für die Auftraggeber und Transporteure sowie die Einhaltung bestimmter Ladefolgen. Darüber hinaus sind Empfehlungen zur Reinigung der Fahrzeuge und Transportbehälter sowie zur Erstellung einer Dokumentation enthalten. „Dies hilft uns bei eventuell auftretenden Verunreinigungen von Futtermitteln, Ursachen und Verantwortlichkeiten schnell zu klären und bedeutet letztlich Sicherheit für Auftraggeber und Transporteure“ erläuterte A. Zobel, stellvertretender Hauptgeschäftsführer des BGL. Bei der Umsetzung der Anforderungen helfen umfangreiche Checklisten und Verfahrensanweisungen. „Mit dieser Leitlinie zeigen wir erneut, dass die Mischfutterbranche ihre Verantwortung als Teil der Kette der Erzeugung tierischer Lebensmittel wahrnimmt“, unterstrichen die Vertreter von DRV und DVT, Henning Ehlers und Peter Radewahn. Uwe Petersen, Leiter des Referats “Tierernährung und Futtermittel“, nahm die gedruckte Leitlinie für das BMVEL in Empfang. „Ich begrüße diese freiwillige Initiative der Wirtschaft, welche zur Sicherheit und Transparenz in der Erzeugung und Verbreitung von Futtermitteln beiträgt“. Er hoffe, dass die Leitlinie eine breite Akzeptanz finde und sei auch bei künftigen gemeinsamen Herausforderungen zu einer konstruktiven Zusammenarbeit bereit.

Die Leitlinie Futtermitteltransport kann über die Internetseiten des Deutschen Raiffeisenverbandes www.raiffeisen.de oder des Deutschen Verbandes Tiernahrung www.dvtiernahrung.de herunter geladen werden. Als Broschüre ist sie zum Preis von 7,50 € zuzüglich MwSt. und Versandkosten über die BDF-Infoservice GmbH, Breitenbachstraße 1, in 60487 Frankfurt/Main, Tel: 069/79 19-0, Fax: 069/7919-227, zu beziehen.

Frankfurt am Main, 12.02.03
  P010-03A.PDF

< zurück zur Übersicht

Bundesverband Güterkraftverkehr Logistik und Entsorgung (BGL) e.V. © Bundesverband Güterkraftverkehr Logistik und Entsorgung (BGL) e.V.