Bundesverband Güterkraftverkehr Logistik und Entsorgung (BGL) e.V.

Pressearchiv 2003

07.04.2003
BGL-Gemeinschaftsstand auf der "transport logistic 2003"

BGL Frankfurt/M. Der Bundesverband Güterkraftverkehr Logistik und Entsorgung (BGL) e. V. wird auf der Fachmesse „transport logistic 2003“, die vom 20. – 24. Mai in München stattfindet, wieder mit einem Gemeinschaftsstand vertreten sein. Auf dem Gemeinschaftsstand der sich in der Halle A 5 Stand Nr. 417/518 befindet, präsentieren sich nicht nur der BGL, die Straßenverkehrsgenossenschaften und der Transportversicherer KRAVAG dem Messebesucher sondern auch der Landesverband Bayerischer Transport- und Logistikunternehmen (LBT) und neun weitere Unternehmen mit ihren Spezialangeboten.

Diese stellen u. a. nicht nur praxisbezogenen Kalkulationshilfen für die künftige Lkw-Maut zur Verfügung und bieten Fernüberwachungsmodule für Telematikanwendungen an, sondern zeigen auch wie mit Spezialfahrzeugen knifflige Transportaufgaben bewältigt werden können. Das Fachpublikum wird außerdem über Verpackungstechniken und die richtige Wahl der Transportmittel informiert und lernt das Know How für den Transport flüssiger Chemikalien oder die City-Logistik kennen. Eine technische Messeneuheit beugt Reifenpannen vor und eine bundesweit tätige Unternehmensgruppe beweist, wie die Zusammenarbeit von Transportbetrieben Früchte tragen kann. Am 23. Mai wird der BGL auf der Messe im Rahmen eines DVZ-Forums, gemeinsam mit Toll-Collect, zur Praxis der Lkw-Mauterhebung Stellung nehmen.

Die „transport logistic“ kann vom 20.-23. Mai von 9.00 Uhr bis 18.00 Uhr und am 24. Mai von 9.00 Uhr bis 15.00 Uhr besucht werden.

Frankfurt am Main, 07.03.2003

< zurück zur Übersicht

Bundesverband Güterkraftverkehr Logistik und Entsorgung (BGL) e.V. © Bundesverband Güterkraftverkehr Logistik und Entsorgung (BGL) e.V.