Bundesverband Güterkraftverkehr Logistik und Entsorgung (BGL) e.V.

Pressearchiv 2000

02.06.2000
Kostenentwicklung im Güterkraftverkehr: Kostenexplosion für deutsche Transportunternehmen

BGL. Frankfurt/M. - Der Bundesverband Güterkraftverkehr Logistik und Entsorgung (BGL) hat die Kostenentwicklung im Güterverkehrsgewerbe seit Beginn des letzten Jahres auf Grundlage der in 170 Mitgliedsunternehmen erhobenen Kostenstruktur ermittelt. Unter Berücksichtigung der in den letzten Wochen wieder stark gestiegenen Kraftstoffpreise ergibt sich eine Kostensteigerung von über 9 Prozent.

Das deutsche Transportgewerbe leidet unter der anhaltenden dramatischen Verteuerung des Dieselkraftstoffs. Von dem neunprozentigen Kostenanstieg sind nahezu 8 Prozent auf die Explosion der Kraftstoffpreise zurückzuführen, die seit Beginn letzten Jahres um über 50 Prozent gestiegen sind. Gründe hierfür sind die Verteuerung der Rohölpreise durch die OPEC um mehr als das Doppelte, die anhaltende Schwäche des Euro und nicht zuletzt die zweimalige Anhebung der Mineralölsteuer im Rahmen der Ökosteuerreform um insgesamt 12 Pfennig.

Frankfurt am Main, den 02. Juni 2000

Anlage: 3 Grafiken
  PU20000602100000066_ATT1.pdf

< zurück zur Übersicht

Bundesverband Güterkraftverkehr Logistik und Entsorgung (BGL) e.V. © Bundesverband Güterkraftverkehr Logistik und Entsorgung (BGL) e.V.