Bundesverband Güterkraftverkehr Logistik und Entsorgung (BGL) e.V.

Pressearchiv 2000

29.11.2000
Zwischenbilanz Bahnreform: Verkehrsausschuss des Bundestages wurde von der Bahn mit falschen Zahlen "verladen"

BGL. Frankfurt/M. – Am 15.11.2000 wurden dem Ausschuss für Verkehr, Bau- und Wohnungswesen des Deutschen Bundestages von Bahnchef Hartmut Mehdorn offensichtlich falsche Zahlen vorgelegt, die die Steigerung der Verkehrsleistung im Eisenbahngüterverkehr fast dreimal so hoch darstellen als dies in der Realität der Fall ist.

Die Fakten:

In der "Zwischenbilanz Bahnreform" der DB AG für den Verkehrsausschuss vom 15.11.2000 heißt es wörtlich: "In den ersten acht Monaten des laufenden Jahres stieg die Verkehrsleistung von DB Cargo um 16,2 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum an." Tatsache aber ist, dass die Verkehrsleistung in diesem Zeitraum laut Statistischem Bundesamt nur um 6 Prozent zulegte und damit – nach dem starken Verkehrsrückgang bei der DB Cargo im Krisenjahr 1999 - gerade einmal das Niveau von 1998 wieder erreicht. Und auch bahnintern werden diese niedrigeren Zahlen bestätigt, nämlich in den "Informationen für die Führungskräfte" der DB AG, Ausgabe 21/00 vom 16.11.2000. Dort werden nicht nur diese 6 % bestätigt sondern es heißt weiter: "In den ersten neun Monaten des laufenden Jahres stieg die Verkehrsleistung von DB Cargo (ohne Railion Benelux) um 7,3 % gegenüber dem Vorjahreszeitraum an."

Die Fragen:

Welche Zahlen aus welchen Quellen hat Hartmut Mehdorn für den Verkehrsausschuss präsentiert, und dient die Schönung der Realität etwa der bewussten Täuschung?

Weiß Herr Mehdorn – schon oder noch – was in seinem Hause überhaupt Sache ist?

Oder anders: Werden Herrn Mehdorn Informationen gezielt vorenthalten, so wie dies bereits bei der Verschleierung des tatsächlichen Zustands der Schieneninfrastruktur und dem daraus resultierenden Milliardenloch schon einmal geschehen ist?

Wann liefert die Bahn endlich einmal ehrliche, verlässliche Zahlen?

Was können Politiker-/innen und Steuerzahler-/innen gegen die Rosstäuschereien der DB AG unternehmen?

Frankfurt am Main, den 29.11.2000

< zurück zur Übersicht

Bundesverband Güterkraftverkehr Logistik und Entsorgung (BGL) e.V. © Bundesverband Güterkraftverkehr Logistik und Entsorgung (BGL) e.V.