Bundesverband Güterkraftverkehr Logistik und Entsorgung (BGL) e.V.

Pressearchiv 2000

10.04.2000
EGRW-Gemeinschaftsstand auf der "ENTSORGA"

BGL. Frankfurt/M. - Die Entsorgergemeinschaft Regionaler Wirtschaftsverkehr (EGRW) e.V. wird vom 26. bis 29. Juni 2000 auf der Messe ENTSORGA in Köln mit einem im Vergleich zu 1998 "erheblich größeren und kommunikativeren" Stand vertreten sein (Halle 13.1, Stand-Nr. G 015). Die ENTSORGA ist die Leitmesse der Entsorgungswirtschaft und gilt als "Weltgipfel" der Entsorgung. Mit dem Messeengagement will die EGRW ihre führende Rolle als Entsorgergemeinschaft der mittelständischen Transportwirtschaft in Deutschland untermauern. Sie hat sich nach Auffassung ihres Vorstandsvorsitzenden Heinrich Frey "von einer reinen Entsorgergemeinschaft zu einem Dienstleistungsanbieter weiterentwickelt". In diesem Sinne kündigt Frey als "Messeneuheiten" einige zusätzliche Serviceleistungen für die Mitglieder an. Der Messestand selbst ist Teil des Dienstleistungsgedankens.

Die EGRW-Mitglieder können den Stand und seine Infrastruktur mit Snackbar auch für sich nutzen und Geschäftspartner zu ihrem Stand einladen. Auch Nicht-Mitglieder sind der Entsorgergemeinschaft willkommen. "Wir halten für alle Gäste ein Glas Kölsch, einen kleinen Imbiss und ein kleines Präsent bereit", so EGRW-Geschäftsführer Werner Baumann.

Mit dabei am Gemeinschaftsstand sind auch folgende Mitaussteller: Die Zertifizierungsorganisationen GZQ, Saarbrücken, M&E, Homburg, und SVG ZERT, Frankfurt. Ferner die EGRW-Kooperationspartner IVECO und GERLING sowie die EGRW-Mitgliedsunternehmen Blum Containerdienst GmbH, Melle, Heinrich Frey GmbH, Simmern, und Otto Dambach GmbH & Co.KG mit dessen Tochterunternehmen Resorga GmbH, beide Maxdorf.

Frankfurt am Main, den 10. April 2000

< zurück zur Übersicht

Bundesverband Güterkraftverkehr Logistik und Entsorgung (BGL) e.V. © Bundesverband Güterkraftverkehr Logistik und Entsorgung (BGL) e.V.